Die Suche nach dem Richtigen. Teil 2: Fehler bei der ERP-Auswahl
17 Dez

Die Suche nach dem Richtigen. Teil 2: Fehler bei der ERP-Auswahl

Hat sich ein Unternehmen entschlossen, eine ERP-Lösung anzuschaffen, ist der größte Schritt getan. So denkt man. Allerdings ist der Markt groß. Dementsprechend erschwert das die Auswahl. Trotz Beratung, diverser Branchensoftware und Referenzen von ERP-Anbietern, kann es einem Unternehmen passieren das falsche System für sich zu wählen. Wie wichtig es ist die richtige Lösung zu finden, ist den meisten gar nicht bewusst. dabei geht es nicht darum das „beste“ System auf dem Markt ausfindig zu machen, sondern das was am besten zum Unternehmen passt. 

Um eine ERP-Lösung zu finden, die die Anforderungen erfüllt, muss ein Unternehmen zunächst einmal „ERP-reif“ sein. Das heißt, es hilft nicht, sich die Prozessgestaltung eines ERP-Systems näher anzusehen, wenn die Prozesse im Unternehmen nicht klar definiert sind. Aufgrund mangelnder ERP-Erfahrung kann ein ERP-System auch nicht ausreichend beurteilt werden, weshalb dann das ERP-System gewählt wird, dessen Oberflächen am meisten den bekannten Office-Produkten gleicht.

Ebenso herrscht häufig Unklarheit über die Beraterleistungen, die dass Unternehmen erwerben will. Dabei ist es kein Problem das die Leistungen nicht ausreichen. Häufiger kommt es vor, dass ERP-Suchende Leistungen einfordern wollen, die weder dem Auswahlziel helfen noch zu dieser Zeit erforderlich sind.

Hinzu kommt, dass Unternehmen selten ohne die entsprechenden Umstände den Entschluss fassen, auf ein ERP-System umzusatteln. Die Not mit den alten Systemen und die Entscheidung dem ein Ende zu bereiten, löst oft einen falschen Zeitdruck aus. Dieser verleitet die ERP-Suchenden zu übereilten Entscheidungen.

Diesen Zeitdruck machen sich auch die Anbieter gern zu nutze. Wozu einen Fisch ködern, den man schon an der Angel hat. Die Folge ist schlechte Vorbereitung der Anbieter auf die Kundenpräsentationen. Umso wichtiger wird es, dass das Auswahlverfahren die Ansprüche und Kreterien eines Unternehmens an das ERP-System aufzeigt. Es ist die einzige Basis auf der eine Entscheidung getroffen werden kann, die jetzt und in Zukunft für das Unternehmen richtig ist.

 

Hier gehts zu Teil 1 – Braucht mein Unternehmen ein ERP-System?Das nächste mal: Teil 3 – Das richtige Auswahlverfahren

© 2014 | Versino Projects GmbH 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>