Kosmetikhersteller seit 1872 erfolgreich – jetzt auch mit SAP Business One
28 Mrz

Kosmetikhersteller seit 1872 erfolgreich – jetzt auch mit SAP Business One

SAP Business One findet mittlerweile weltweit Einsatz in den unterschiedlichsten Unternehmen. Kleine und mittelständische Firmen aus den verschiedensten Branchen setzen auf die ERP-Lösung. Wer diese Unternehmen sind und warum SAP Business One für Sie die richtige Entscheidung war, erzählen wir hier auf unserem Blog.

Neuheiten aus dem Drogerie-Make-Up-Sortiment und Beauty-Tutorials sind ihr tägliches Steckenpferd? Nein? Unseres auch nicht. Dennoch: mindestens den Schriftzug von SHISEIDO kennt man aus dem ein oder anderen Schaufenster. Der japanische Kosmetikhersteller macht sich auch schon seit 1872 einen Namen. Zwar bewirken die uralten Rezepte zur Hautpflege bis heute (wenn man den Werbeversprechen Glauben schenkt) Wunder. In Sachen Software braucht das Unternehmen jedoch hin und wieder ein Update. Die Geschäftsstelle der SHISEIDO-Group in Dubai muss mittlerweile Standorte in der ganzen Welt mit mehr als 42 Marken managen. Dafür ist es erforderlich, dass die Prozesse im ERP-System einheitliche Abläufe darstellen, die international funktionieren. Das heißt vor Ort verständlich sind, aber auch im großen Rahmen funktionieren. SAP Business One ist für Prozesse dieser Größenordnung ausgelegt und kann Unternehmensgruppen dabei helfen, ihre Abläufe effizienter zu gestalten und sinnvoll in die Zukunft zu planen. SHISEIDO Administration Manager und Financial Controller Nusrat Adilov glaubt auch aus diesem Grund, das SAP Business One eine gute Wahl für das Unternehmen ist: „Wir rechnen damit, dass SHISEIDO in den kommenden Jahren wachsen wird (…) und ich glaube SAP Business One wird uns helfen, das zu ermöglichen“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>