13 Apr

Debitorenbuchhaltung

Die Debitorenbuchhaltung bezeichnet die Erfassung und Verwaltung der offenen Forderungen eines Unternehmens, deshalb wird dieser Bereich häufig auch als Forderungsmanagement bezeichnet. In der Debitorenbuchhaltung werden die Außenstände regelmäßig erfasst, um neben dem Mahnwesen eine Einschätzung des finanziellen Risikos gewährleisten zu können. Durch diese Kalkulation kann das Rechnungswesen verbessert arbeiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>