8 Sep

Fortschrittszahlen-Konzept

Beim Fortschrittszahlen-Konzept werden in der Produktionsplanung die zu liefernden oder zu produzierenden Mengen für definierte Zeiträume aufgezählt. Dabei werden Bedarf und Verbrauch als Summenkurve dargestellt. Die Darstellung ist für Soll- und Ist-Werte geeignet, so werden Rückstand, Vorlauf und die Ein- sowie Auslaufproblematik einfach abgewickelt. Meist kommt das Fortschrittszahlen-Konzept im JIT-Umfeld zum Einsatz, wenn Hersteller und Zulieferer Soll und Ist der bestellten Produkte vergleichen wollen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>