Neue Version LucaNet für SAP Business One
9 Jan

Neue Version LucaNet für SAP Business One

Für Unternehmen die neben Berichtswesen von SAP Business One auf unabhängige Controlling Tools setzen wollen, bieten sich die Werkzeuge von LucaNet an.
Ausgerüstet mit einer Schnittstelle zu SAP Business One werden Daten von LucaNet übernommen und können hier bis auf den einzelnen Buchungssatz nachverfolgt und analysiert werden.

Im Anschluss kann mit Hilfe der Planungsfunktionen von LucaNet eine GuV-, Bilanz- und Liquiditätsplanung erstellt werden. Ebenso ist es möglich, Teilpläne aus SAP Business One oder Excel zu importierten und in LucaNet weiter zu verarbeiten. Durch die integrierten Konsolidierungsfunktionen können die Ist- und Plandaten in eine Konzernbetrachtung überführt werden. Für das Berichtswesen steht in LucaNet eine Vielzahl von Reportingfunktionen zur Verfügung.
LucaNet und SAP Business One lassen sich dabei schnell und einfach auf die individuellen Anforderungen eines Unternehmens ausrichten

Jetzt ist eine neue Version erschienen mit vielen interessanten Features.

Neue Module

LucaNet.Financial Consolidation 2

Mit dem Modul LucaNet.Financial Consolidation 2 ist eine neue Konsolidierung mit neuen Funktionalitäten in LucaNet verfügbar. Dieses Konsolidierungsmodul ermöglicht die flexible Gestaltung und die automatisierte Ausführung Ihres Konsolidierungsprozesses.
Das Modul LucaNet.Financial Consolidation 2 ist keine Erweiterung der Konsolidierung mit LucaNet.Financial Consolidation 1, sondern ein neues Modul, mit dem Sie systematisch und automatisiert die Konsolidierung zur Erstellung von Konzernabschlüssen durchführen können.

LucaNet.Smart Accounting

Das Modul LucaNet.Smart Accounting unterstützt Sie bei der automatischen Erstellung des Einzelabschlusses. Die Abschlussaufstellung erfolgt mithilfe von Apps zur Automatisierung des Monats-, Quartals- und Jahresabschlusses. Die erstellten Abschlussbuchungen können für eine Übernahme in das unternehmensspezifische Finanzbuchhaltungs- oder ERP-System bereitgestellt werden. Zu beachten: Der Arbeitsbereich Smart Accounting steht allen Kunden nur nach vorheriger Lizenzierung des Moduls LucaNet.Smart Accounting zur Verfügung.
Modulerweiterungen
Die Partner-Dimension ist ab sofort auch verfügbar, wenn Sie eins der Module LucaNet.Planner, LucaNet.Smart Accounting oder LucaNet.E-Bilanz lizenziert haben.

Dimensionserweiterungen

Ab sofort können Partner in Partnergruppen zusammengefasst werden. Mithilfe von Partnergruppen ist eine aggregierte Wertabfrage von mehreren Partnern möglich.

Mehr Details im

im Whitepaper.
Gerne demonstrieren wir Ihnen das System.
Nehmen Sie mit uns hierzu Kontakt auf.

Bücher statt Kontenhierarchien

  • Statt der bisherigen Kontenhierarchien sind ab sofort die Elemente Hauptbuch, Nebenbuch und Statistikbuch verfügbar. Die Elemente dienen als Grundlage für die Erstellung der bisherigen Kontenhierarchietypen.
  • Die technischen Konten entfallen mit LucaNet 10.
  • Alle Konteneigenschaften sind ab sofort unabhängig von der Kontenhierarchie.
  • Der Saldowechsel wurde optimiert, um den fachlichen Anforderungen an integrierte Spiegel und Kapitalflussrechnung zu entsprechen. Zusätzlich kann der Saldowechsel für Positionen und Konten für beliebige Stellen des Hauptbuchs, d. h. der Bilanz konfiguriert werden
  • Ab sofort stehen Ihnen Bewegungsarten für alle Konten und Positionen in sämtlichen Büchern zur Verfügung.

Buchen in allen Währungen

Ab sofort können Sie innerhalb einer Gesellschaft in beliebigen Währungen buchen. Zu diesem Zweck wird ab LucaNet 10 zwischen Transaktionswährung und Anzeigewährung unterschieden.

Neue Elemente in Verzeichnisstrukturen

Die Arbeitsbereiche Datenerfassungsmappen, E-Bilanzmappen und Corporate Design wurden in Verzeichnisstrukturen umgewandelt. Damit stehen Ihnen nun Datenerfassungsmappen, E-Bilanzmappen und Corporate-Design-Ressourcen als mögliche Elemente beliebiger Verzeichnisstrukturen zur Verfügung.

Erweiterte Sicherheitsfunktionalität

  • Definition von Kennwortrichtlinien
    Mit LucaNet 10 können Sie unternehmensspezifische Kennwortrichtlinien definieren, z. B. eine Mindestanzahl an Zeichen oder bestimmte Zeichenkategorien, die im Kennwort enthalten sein müssen.
  • o 2-Faktor-Authentifizierung
    Das neue Authentifizierungsverfahren 2-Faktor-Authentifizierung kann zusätzlich für den Datenbankzugriff über den LucaNet.Financial Client aktiviert werden. Bei der 2-Faktor-Authentifizierung wird neben der Kombination aus Benutzername und Kennwort als erster Faktor ein zeitlich begrenzt gültiger Bestätigungscode als zweiter Faktor für die Anmeldung am LucaNet.Financial Client benötigt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>