Planbare Risiken: Material-Management im Anlagenbau
31 Jan

Planbare Risiken: Material-Management im Anlagenbau

Anlagenbau ist ein richtiges Risiko-Business. Dabei dreht sich alles um Material. Ressourcen-Management ist der Geschäftsprozess, der im Notfall sogar Unternehmen retten kann. Das passende ERP-System hilft dabei Risiken zu reduzieren.

Die Anlagenbauer müssen bei ihren Aufträgen oft gewaltige Vorfinanzierungen stemmen. Dabei wird Material disponiert, sodass es zur richtigen Zeit für die Produktion zur Verfügung steht. Allerdings darf das Material nicht die Lager-Kapazitäten belasten. Für jedes Management eine Herausforderung. Diese bleibt aber nicht alleine.

MariProject auf Basis von SAP Business One

B1 für den Anlagenbau
B1 für den Anlagenbau

Wie Sie die voll integrierte Lösung für Anlagenbauer beim der Vertrieb von komplexen Projekten unterstützt, erfahren Sie auf unserer Produktseite.

Gerne demonstrieren wir Ihnen das System. Nehmen Sie mit uns hierzu Kontakt auf.

Optimierte Verfügbarkeit im Anlagenbau durch SAP Business One

Dass diese Form von optimierten Verfügbarkeiten für  den Anlagenbau nur mit einer ERP-Lösung bewältigt werden kann, die eine optimale Steuerung des Materialflusses möglich macht, ist offensichtlich. Dazu müssen nicht nur der Einsatz, sonder auch der Einkauf der Teile und Komponenten im Projekt geplant werden können. Die anfallenden Termine sollten stets übersichtlich integriert sein und die Software muss auf jeden Fall an diese erinnern. Außerdem hilft die Automatisierung von Prozessen – wenn möglich – enorm dabei Ressourcen zu sparen. Das schafft mehr Kapazitäten für den Einkauf, an dem – wie schon erwähnt – einiges hängt. Auch eine unkomplizierte Einsicht auf optimale Angebote kann das Risiko im Material-Management mindern. Der schnelle Zugriff auf die richtigen Lieferanten ist da zum Beispiel notwendig und sollte vom ERP-System gewährleistet werden. Eine übersichtliche Auswertung der Anfragen ebenfalls. Auch die weiteren Schritte, wie Bestellung, Überwachung und Wareneingang sollten voll integriert sein.

So haben Anlagenbauer die Möglichkeit den optimalen Preis beim optimalen Lieferanten zu ermitteln und damit ihr Projekt zu kalkulieren. Das schließt das Risiko zwar nicht grundsätzlich aus, vermindert es jedoch und macht Risiken für den Anlagenbau vor allem planbar.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>