Projektabrechnung mit MariProject für SAP Business One
10 Mai

Projektabrechnung mit MariProject für SAP Business One

Viele Unternehmen die Projektgeschäft betreiben, stöhnen über den Aufwand der regelmäßig auftritt wenn Kundenprojekte abgerechnet werden. Welche Konditionen wurden vereinbart? Was wurde geleistet? Was davon kann man abrechen? Ist alles freigegeben? Sind alle Reisebelege da?  und und und
Hier kann ein integriertes Projektmanagement, wie MariProject für SAP Business One, den Aufwand wesentlich minimieren helfen.

Die fängt schon bei der Erfassung an. Nur einmal müssen Leistungsdaten, verbrauchte Artikel und Reisekosten im System erfasst werden.

MariProject auf Basis von SAP Business One

Wie Sie die voll integrierte Lösung für Dienstleister beim der Vertrieb von komplexen Projekten unterstützt, erfahren Sie auf unserer Produktseite. Gerne demonstrieren wir Ihnen das System. Nehmen Sie mit uns hierzu Kontakt auf.

Alles landet darauf beim zuständigen Projektleiter in der Freigabe. Einmal freigegeben, werden die Leistungen nach den Konditionen abgerechnet, die im entsprechenden Vertrag hinterlegt sind. Das kann nach den verschiedenen Arten der Abrechnung geschehen wie zum Beispiel: Nach Aufwand, zum Festpreis, per Anzahlung, mit Phasenbezug, mit Provisionen usw.

Klar, dass das wie in SAP Business One üblich in verschiedenen Währungen zu den aktuellen Kursen geschehen kann.

Eine wichtiges Detail ist, dass in MariProject auch Handling von Work in Progress (WIP) nach IAS / US-GAAP hinterlegt ist.

Aber nicht nur an Kunden kann berechnet werden. Auch die Interne Leistungsverrechnung (ILV) kann über die SAP Business One Erweiterung gesteuert werden.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>