Vorreiter in Sachen Gleichstellung: SAP wird EDGE zertifiziert
11 Okt

Vorreiter in Sachen Gleichstellung: SAP wird EDGE zertifiziert

Ob im politischen oder wirtschaftlichen Kontext – die Gleichstellung und Geschlechtervielfalt ist heute ein großes Thema. Allerdings gibt es von der SAP statt Sexismus-Vorwürfen frohe Botschaft: als erstes multinationales Technologieunternehmen darf sich die SAP mit der EDGE-Zertifizierung schmücken.

EDGE bedeutet Economic Dividends for Gender Equalitiy und bescheinigt dem Unternehmen, dass es sich für Vielfalt der Geschlechter und der Gleichstellung an Arbeitsplatz engagiert und diese bewahrt. Die Bewertungsmethode überprüft zur Zertifizierung Unternehmensdaten, Gleichstellungspraktiken, Beschäftigungspolitik und deren Auswirkungen z.B. mittels Mitarbeiterbefragungen. Im Rahmen der Prüfungs-Prozesses der SAP wurden Standorte in zwölf Ländern der Softwareschmiede geprüft. Neben den Kriterien Beförderungen, Mentoring oder flexible Arbeitsmodelle, wird auch die Unternehmenskultur genau unter die Lupe genommen.

Vorstandvorsitzender McDermott sieht die SAP hier in einer Vorbildrolle: „Diese weltweite Zertifizierung stellt einen wichtigen Meilenstein in unseren ständigen Bemühungen dar, Vorurteilen am Arbeitsplatz den Nährboden zu entziehen. (…) Zudem werden wir einmal mehr unserem Anspruch gerecht, die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern.“

Weiter gefördert wurde dieser Anspruch bereits in dem im August für gesamte US-Belegschaft Lohngerechtigkeit einkehrte: wo gleiche Arbeit für weniger Lohn geleistet wurde, ist dieser angepasst worden. Außerdem sollen bis Ende 2017 25 Prozent der Führungspositionen bei der SAP mit Frauen besetzt sein. Nach jüngster Rechnung sind es 24,1 Prozent und 32,5 Prozent der gesamten Belegschaft.

Darüber freut sich auch die EDGE Certified Foundation, die mit Mitbegründerin Aniela Unguresan dem Unternehmen den Titel verleihen konnte: „Die Technologiebranche bringt die innovativsten Köpfe der Welt hervor und genau deshalb ist Vielfalt so wichtig. Die IT-Community kann sich rückblickend nicht rühmen, Geschlechtergleichstellung am Arbeitsplatz als wichtiges Thema wahrgenommen zu haben. Doch SAP leistet hier in seiner Branche Pionierarbeit, nicht nur durch sein öffentliches Bekenntnis zum Grundsatz der Chancengleichheit, sondern auch durch die wirkungsvollen Programme und Maßnahmen, die es in der täglichen Praxis umsetzt“.

Mehr zur Zertifizierung gibt es hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>