Die Zukunft der ERP-Software
7 Aug

Die Zukunft der ERP-Software

Flexibel und individuell – so soll das ERP-System von heute sein. Das zeigt eine aktuelle ERP Studie. Gleichzeitig darf die Benutzerfreundlichkeit aber nicht sinken.

Die Zukunft der ERP-Software liegt in der Flexibilität. Das hat eine  ERP Studie des Softwareunternehmens Planat herausgefunden. 49 Prozent der befragten IT-Experten sehen Anpassbarkeit als den Schlüssel zum zukünftigen Erfolg eines ERP-Systems. Themen wie Industrie 4.0 sind immer noch nicht im Fokus.

Ebenfalls wichtig bleibt das Thema Usability. 18 Prozent der Teilnehmer sehen die Benutzerfreundlichkeit als wesentliches Kriterium für eine erfolgreiche ERP-Lösung.

Digitalisierung und Cloud in der ERP Studie

Weitere 12 Prozent gehen davon aus, dass die Leistungsfähigkeit der Systeme stetig den Ansprüchen des Marktes, der Kunden und der Digitalisierung angepasst werden muss, um erfolgreich zu sein. Die Cloud wiederum wird nur von jedem zehnten als Zukunft der ERP-Systeme gesehen. Dabei sind auch nur neun Prozent der Befragten der Meinung, dass die ERP-Software einer größeren Mobilität bedarf.

Flexibilität und Branchennähe gefragt

Umgekehrt gehen ganze 57 Prozent der Experten davon aus, dass ERP-Systeme oft an der eigenen unflexiblen Systemstruktur scheitern. Zudem  glauben 26 Prozent, dass die Programmierung nicht mit der anhaltenden Digitalisierung mithalten kann. Jeder zehnte der Befragten ist der Meinung, dass die ERP-Systeme scheitern, wenn sie nicht den Ansprüchen der jeweiligen Branche gerecht werden können.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>