Einkauf wie “die Großen”  in SAP Business One mit dem andavis ordermanager
6 Okt

Einkauf wie “die Großen” in SAP Business One mit dem andavis ordermanager

SAP Business One adressiert neben mittelständischen Unternehmen, die das ERP-System als Komplettlösung betreiben, auch große Mittelständler oder gar Konzerne die SAP Business One als Filiallösung betreiben. Hier läuft zumeist eine SAP ERP als zentrale Einheit und SAP Business One in Niederlassungen, Vertriebsstützpunkten und anderen Satelliten.

In solchen größeren Organisationen, gibt es oft die Herausforderung die Einkaufsprozesse “sauber” zu halten.
Wer darf mit welchen Freigaben wie viel mit welchem Budget einkaufen und auf welche Kostenstellen werden die Kosten dann belastet oder/und verteilt?

Diese Fragen haben früher eine Administration richtig auf Trab gehalten.


Integration komplexer Einkaufsprozesse

So etwas schreit natürlich nach einer Integration und Abbildung im ERP-System.  Das kann eine sehr komplexe Aufgabenstellung werden. Darüber hinaus sollte  aber gewährleistet sein, dass ein Bestellprozess nicht zum Auslöser endloser Schulungen für betroffene Mitarbeiter wird, die einen solche eventuell nur selten ausführen.
Da liegt es nahe, dass auf Oberfläche und Prozedere zurückgriffen wird, die der User aus anderem Umfeld vielleicht schon kennt.  Webshops dürften die meisten Users schon genutzt haben um einen Einkauf zu tätigen. Ein solcher “Webshop”  ist also auch quasi eine” natürliche” Umgebung , um einen Business-to-Business oder internen Bestellprozess zu steuern.

Eine solche Lösung gibt es, auch für SAP Business One von der Andavis GmbH, einer Tochter der Versino Group.

B2B E-Commerce System

Der Ordermanager von Andavis ist eine Lösung für Einkaufprozesse im  B2B-Umfeld. Das auf Webtechnologien basierende System, werden integrierte Prozesse im Einkauf unterstützt, die Workflows für die Freigabe ermöglichen. Dabei können gleichzeitig die Kosten richtig verteilt und die Budtgets im Auge behalten werden. Die  E-Commerce Lösung kann dabei die interne Organisationsstruktur abbilden und mit Analysen für Transparenz im Einkauf sorgen.

Im Andavis Ordermanager können dabei Vorlagen für Bestellungen,  wiederkehrende Einkaufsvogänge, individuelle Artikelnummer und Preise im Sortiment verwaltet werden.
Die Freigaben lassen sich dabei Userabhängig festlegen. Diese können in Abhängigkeit von Artikeln, Budgets und bezogen auf ein Sortiment erfolgen.
In einem Warenkorb kann der Anwender auf alle Positionen seiner Bestellung zugreifen, diese prüfen und gegebenenfalls abändern.
Für die Integration zu ERP-Systemen, wie SAP Business One,  steht eine API zu Verfügung. Die Daten können über Standards wie  REST, AS2, https, SFTP oder Mail ausgetauscht werden.  Als Formate können SON, XML, CSV, openTrans dienen.
Auch Unterwegs kann man auf das  Systems über Apps zugreifen, die für iOS, Google und Windows Phone zur Verfügung stehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>