eRetail / Teil 3:  Filial- und Online-Geschäfte brauchen sich
29 Nov

eRetail / Teil 3: Filial- und Online-Geschäfte brauchen sich

Fialen und der eRetail des jeweiligen Geschäfts müssen miteinander interagieren, um auf dem Markt zu bestehen.

3

Das diese Aussage richtig ist belegt eine aktuelle Studie des ECC Köln. Der Studie zur Folge:

  • informiert sich jeder zweite Kunde vor dem stationären Kauf in der Filiale online eingehend.
  • haben sich über drei Viertel der Kunden noch im Geschäft dazu entschieden, das Produkt online zu kaufen – sie wollten einfach ihre Kaufentscheidung nochmals überdenken oder sich einfach das Tragen ersparen.

Online-Shop und stationäre Filiale werden vom Kunden als das Gleiche betrachtet, weshalb es auch nicht wundert, wenn Kunden nicht nachvollziehen können, dass sie ein Produkt, das sie im Internet erworben haben, nicht in der Filiale zurückgeben können oder ein Rabatt für ein Produkt nur online gilt.

eRetail integrieren

Daher sollte eine eRetail-Plattform stets ein einheitliches und konsistentes Abbild des Händlers liefern. Status aus der Warenwirtschaft, aktuelle Abverkäufe aus den Filialen, Online-Transaktionen einzelner Kunden in Echtzeit verarbeitet, sind die Voraussetzung. Mit diesen Daten können Unternehmen Analysen betreiben, Kundensegmente bilden und gezielte Kampagnen zur Verkaufsförderungen starten. Die Warenwirtschaft bietet also die Basis für aktuelle Informationen über verfügbare Produkte und die getroffenen Kaufentscheidungen der Kunden.

Zusammen mit den in der eRetail-Plattform integrierten Kassensystemen wird die nötige Verbindung vom Online-Shop über die Filial-Kassen bis hinein in die sozialen Medien geschaffen. Das stellt aber auch neue Anforderungen an das Verkaufspersonal, welches nun in ganz anderen Themen geschult werden muss als bisher. Neben IT-Know-How und rechtlichen Fragen, ist zukünftig Prozesswissen wichtig.
Aber die neuen Techniken können den Verkaufsmitarbeiter auch von seiner Verantwortung befreien, den Kunden stets zu bedienen. Denn zukünftig könnte auch das Smartphone des Kunden ausreichen, um im W-Lan der Filiale selbst eine Hose oder ein Paar Schuhe in einer anderen Größe zu bestellen – einfach indem man den Barcode des Produktes scannt und so auf die Produktseite gelangt.

Hier geht es zum ersten Teil der Serie zum Thema Cross-Channel-Services

Hier geht es zum zweiten Teil der Serien.

    Kontakt:

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sämtliche Daten werden gemäß Datenschutzerklärung nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage benutzt.

    Retourenquote

    Retourenquoten – den Retouren auf der Spur

    Retouren belasten zunehmend den Online-Handel. Eine oft verwendete Kennziffer im unternehmerischen Kontext ist die Retourenquote. Retouren sind bestellte Güter, die ...
    Weiterlesen …

    Webshop-Integration mit SAP Business One Integration Hub

    Webshop-Integration mit SAP Business One ist schon seit vielen Jahren eine regelmäßige Anforderung. Diese bieten schon länger Hersteller und für ...
    Weiterlesen …
    eRetail

    eRetail / Teil 3: Filial- und Online-Geschäfte brauchen sich

    Fialen und der eRetail des jeweiligen Geschäfts müssen miteinander interagieren, um auf dem Markt zu bestehen. Das diese Aussage richtig ...
    Weiterlesen …
    Cross-Channel-Services

    Handel im Wandel / Teil 2. Schwache Cross-Channel-Services: Das freut Amazon und Co

    Nicht selten dauert es eine Weile bis der Traumschuh gefunden ist, sodass Marke und Farbe den Vorstellungen entsprechen. Und dann ...
    Weiterlesen …
    E-Commerce

    eRetail / Teil 1: Der Handel im Wandel – Sind Cross-Channel-Services die Antwort ?

    Die ständige Verfügbarkeit von Ware im Netz bereitet Einzelhändlern Sorgen. Viele reagieren auf dem "Wandel im Handel" mit Cross-Channel-Services ...
    Weiterlesen …
    SAP_Business_One_Erfolg_Success

    Erfolgreich im E-Commerce: Mit SAP Business One online verkaufen

    SAP Business One findet mittlerweile weltweit Einsatz in den unterschiedlichsten Unternehmen. Kleine und mittelständische Firmen aus den verschiedensten Branchen setzen ...
    Weiterlesen …
    E-Commerce

    Auch Onlineshops gehören dazu

    Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz. So heißt es im Film ...
    Weiterlesen …
    SAP_Business_One_Erfolg_Success

    Erfolg mit Vollgas: Sicher auf dem Motorrad und mit SAP Business One

    Cartagena ist eine Hafenstadt im Südosten Spaniens. Neben Mittelmeer bietet Cartagena auch eine 3506 Meter lange Rennstrecke für Motorräder. Seit ...
    Weiterlesen …
    SAP_Business_one_eCommerce

    ShopERP – SAP Business One wird zum eCommerce System

    Für SAP Business One werden mittlerweile eine große Anzahl an Webshop Lösungen angeboten. Dabei werden alle relevanten Player im E-Commerce ...
    Weiterlesen …
    SAP_Business_One_Ordermanager

    Einkauf wie “die Großen” in SAP Business One mit dem andavis ordermanager

    SAP Business One adressiert neben mittelständischen Unternehmen, die das ERP-System als Komplettlösung betreiben, auch große Mittelständler oder gar Konzerne, die ...
    Weiterlesen …
    3

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
    Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>