FEFO, FIFO oder LIFO? Die Unterschiede von Lagerstrategien
24 Apr

FEFO, FIFO oder LIFO? Die Unterschiede von Lagerstrategien

Egal ob Rechnungen, das E-Mail-Postfach oder Belge. Ein gutes Ablagesystem weiß jeder schnell zu schätzen, da es uns den Alltag erleichtert und endlose Sucherei vermeidet. Dabei ist ein Schufa-Eintrag wegen einer untergegangen Rechnung aber das Schlimmste, was einem im privaten Schreibtisch-Chaos passieren kann.

4

Beruflich ist das dann schon anders. Besonders wenn man nicht mehr nur den eigenen Papierkram verwalten muss, sondern ein ganzes Warenlager. Da sind Schuber und Ordner relativ nutzlos. Trotzdem müssen die Lageristen den Überblick behalten. Zum Glück hilft hier mittlerweile die entsprechende Software. Der liegen aber auch sogenannte “Lagerstrategien” zugrunde. Die befassen sich weniger mit dem was und wo gelagert wird, sondern wie die Lager Ein- und Ausgänge strukturiert sind.

Lagerstrategie Nr. 1 : Die FEFO

FEFO das steht für “First Expired – First Out” und heißt, dass jene Waren mit dem frühesten Ablaufdatum als Erstes auszulagern sind. Das macht natürlich nur bei Ware Sinn, die ein Ablaufdatum hat. Deshalb wird diese Strategie bei der Lagerung von Lebensmitteln oder Pharmazeutika eingesetzt.

Lagerstrategie Nr.2: FIFO

Diese Lagerstrategie unterscheidet sich zwar namentlich nur um ein Buchstabe bzw. Wort von der FEFO. Dennoch meint sie etwas anderes. Die “First in – First Out” Lagerstrategie besagt, dass die als Erstes eingelagerte Ware auch zuerst entnommen wird. Einfacher gesagt, die Ware die am längsten liegt, kommt raus. Das heißt in der Logistik dann Durchlaufregallager. Es gibt aber z.B. auch Kombinationen aus FEFO und FIFO. Gute Systeme machen es möglich.

Lagerstrategie Nr.3: LIFO

Sie können es sich wahtscheinlich denken, wenn es eine Lagerstrategie nach dem “First in  – First Out” Prinzip gibt, gibt es auch eines nach dem “Last in – First Out”. Dieses wird beispielsweise bei Einfahrregallagern eingesetzt. Die LIFO-Strategie macht dann Sinn, wenn sich die Ware entweder kaum verändert oder es immer unterschiedliche Mengen gibt, die “entlagert” werden.

Lagerstrategie Nr.4: HIFO

Beim “Highest in – First out” geht es wiederum darum, dass die Ware mit dem höchsten Wert, das Lager zuerst verlässt. Im Fall der Logistik ist das der Beschaffungswert. Diese Strategie ist z.B. bei Rohstoffen, die durch die Zeit ebenfalls angegriffen werden, sinnvoll einsetzbar.

Lagerstrategie Nr.5: LOFO

“Lowest in – First out”  – richtig. Hier gehen die günstigsten Waren zuerst raus. HIFO und LOFO werden aber weniger oft oder ergänzend eingesetzt.

    Kontakt:

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sämtliche Daten werden gemäß Datenschutzerklärung nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage benutzt.

    MRP in SAP Business One

    MRP – Materialbedarfsplanung in SAP Business One

    MRP (Materialbedarfsplanung) und ERP sind dabei ein Geschwisterpaar, bei dem man nicht ganz genau weiß, welcher der beiden der/ die ...
    Weiterlesen …
    Retourenquote

    Retourenquoten – den Retouren auf der Spur

    Retouren belasten zunehmend den Online-Handel. Eine oft verwendete Kennziffer im unternehmerischen Kontext ist die Retourenquote. Retouren sind bestellte Güter, die ...
    Weiterlesen …
    Lieferketten Krise

    Lieferketten Krise mit einem ERP überstehen

    Unterbrochene Lieferketten und steigende Kosten, von denen derzeit Produktions- und Handelsunternehmen betroffen sind, wurden erst durch die Pandemie ausgelöst und ...
    Weiterlesen …
    Bestände in ERP Systemen

    Bestände verwalten in ERP Systemen

    Zu wissen, welche Bestände wann, wo und in welcher Menge gelagert werden, ist für Unternehmen fundamental wichtig. Mit einem Lagerverwaltungssystem ...
    Weiterlesen …
    Versandschnittstelle

    Versanddienstleister und SAP Business One

    Speziell in Zeiten des zunehmenden E-Commerce Versandprozess spielt im Rahmen der Warenwirtschaft ein immer noch wichtigere Rolle. Dabei hilft die ...
    Weiterlesen …
    Cobi wms update

    COBI.wms mobile Lagersoftware / Update

    COBI.wms ist eine mobile Lagersoftware für die Abwicklung der Prozesse in Lager und Logistik für SAP Business One. Als zuverlässiges ...
    Weiterlesen …
    Chargenverwaltung für Medizinprodukte

    Chargen verwalten für Medizinprodukte

    Unternehmen, die insbesondere Medizinprodukte herstellen, sind verpflichtet, diese Produkte mit einer in Chargen zu verwalten. Dies gilt vornehmlich für alle ...
    Weiterlesen …
    Mobile Lagerverwaltung

    Mobile Lagerverwaltung – Besser lagern per App

    Dass die Automatisierung von Lagerprozesse hilft Kosten zu senken, ist kein Geheimtipp mehr. Gleichzeitig herrscht in vielen Unternehmen nicht das ...
    Weiterlesen …
    Frachtführer mit SAP B1

    SAP Business One Connect für Frachtführer

    Mit dem SAP Business One Integration Hub docken SAP Business One User schnell und unkompliziert an cloud-basierten Services und Applikationen ...
    Weiterlesen …
    SAP_B1_92_News

    SAP Business One mit Sprachsteuerung-Lösungen von Honeywell

    Honeywell und SAP haben sich zusammengetan, um eine leistungsstarke Voice-Technologie bereitzustellen, auf die mehr als eine Million Anwender von Verteilungszentren ...
    Weiterlesen …

    Field Service – Mehr als Außendienst und Wartung

    Für viele Unternehmen besteht eine der wichtigsten Chancen sich vom Mitbewerber abzuheben darin mit der Qualität ihres Service zu überzeugen ...
    Weiterlesen …

    Warum Zeiterfassung wieder populär sein sollte

    Zeiterfassung wird unsexy und Stempeluhren haben ihren endgültigen Gang zu Grabe angetreten. Stattdessen setzt man auf Vertrauen. Dabei wird Flexibilität ...
    Weiterlesen …

    FEFO, FIFO oder LIFO? Die Unterschiede von Lagerstrategien

    Egal ob Rechnungen, das E-Mail-Postfach oder Belge. Ein gutes Ablagesystem weiß jeder schnell zu schätzen, da es uns den Alltag ...
    Weiterlesen …
    Update_B1_SalesApp_iOS

    Mobile ERP Software – Schneller und näher an den Daten

    Eine ERP Software hat zahllose Funktionen, die jeden Mitarbeiter eines Unternehmens unterstützen sollen. Mittlerweile ist es dabei eine fast selbstverständliche ...
    Weiterlesen …

    Die Vorteile von Handling Units in der Logistik

    Was haben Einkaufswägen, Taschen und Kartons gemeinsam? Richtig, sie dienen zum Transport, also der temporären Aufbewahrung von Dinge. Ein abstrakter ...
    Weiterlesen …

    Transparente Lieferketten mit NVE-Nummerierung

    Geht eine Lieferung durch mehr als ein Unternehmen, ist es von großer Wichtigkeit, dass die Kontrolle der Lieferketten transparent und ...
    Weiterlesen …
    4

    3 Kommentare

    • Von Toni Krause -

      Kommentar

      Mein Onkel wird in einem halben Jahr ein Unternehmen gründen. Er plant derzeit die Lagerhalle und hat bereits ein Unternehmen für Lagereinrichtung beauftragt. Danke für den Hinweis, dass es unterschiedliche Lagerstrategien gibt. Ich denke, dass die “First in – First Out” Strategie am sinnvollsten ist, da er mit verderblichen Gütern handeln möchte.

    • Von Otto Müller -

      Kommentar

      Das ist ein sehr interessanter Artikel zum Thema Lagertechnik. Ich habe mir schon einige Beiträge dazu durchgelesen.

    • Von Kira N. -

      Kommentar

      Vielen Dank für diesen Beitrag über Lagertechnik. Interessant, dass es bei der HIFO Technik darum geht, dass die Ware mit dem höchsten Wert das Lager zuerst verlässt. Ich interessiere mich für die Logistikbranche und möchte mich daher ein wenig dazu informieren.

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
    Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>