Field Service – Mehr als Außendienst und Wartung
7 Jun

Field Service – Mehr als Außendienst und Wartung

Für viele Unternehmen besteht eine der wichtigsten Chancen sich vom Mitbewerber abzuheben darin mit der Qualität ihres Service zu überzeugen. Zur Herausforderung wir diese Chance, wenn dies ein Field Service ist. Also ein Außendienst die  Wartung von komplexen Anlagen oder / und  Reparaturen vornimmt.

Field Service – Wartung und Montage in der ganzen Bandbreite

Die Aufgaben die es im Field Service zu koordinieren gilt sind vielfältig. Dies können von der reinen Inspektion und Wartung bis zur Montage mit Materialeinsatz alle Tätigkeiten sein. Dienstleistungen wie Einweisungen und Inbetriebnahmen oder auch Kundenabnahmen gehören zum Aufgabengebiet eines Außendienstlers in Branchen wie den Anlagenbau.  Dabei müssen oft Checklisten abgearbeitet werden, oder es werden Dokumentationen erzeugt die vom Kunden unterschrieben werden müssen.

Das Rollende Lager – das Field Service Fahrzeug

Die Fahrzeuge der Monteure werden bei der Durchführung des Field Service zum rollenden Lager. Trotzdem, dass oft viel Material für Montage und Wartung an Board ist, besteht aber die Herausforderung darin, die richtigen Bauteile für den Einsatz beim Kunden dabei zu haben. Denn schon ein fehlendes Teil kann die Kosten für den Einsatz drastisch in die Höhe treiben.

Unterlagen und Know How im Außendienst immer dabei

Technische Unterlagen aller Art zur Wartung von komplexen Anlagen, würden in ausgedruckter Form oft ähnlich viel Platz besetzen wie Material und Ersatzteile. Die richtigen Dokumente und Hilfen in der richtigen Version zum entsprechenden Wartungsauftrag dabei zu haben ist für den Außendienst oft nicht leicht.

Viel Arbeit für die Koordination in der Firmenzentrale

Allerdings nicht nur der Außendienst hat einiges zu leisten. Auch die Koordination des Field Service benötigt eine gut koordinierte Organisation. Vom Angebot, Auftragserstellung bis zur Planung muss einiges getan werden, bis es zum Einsatz beim Kunden kommen kann. Aber auch die Abrechnung der Wartungsarbeiten wird manches mal ganz schön aufwendig.

MariProject

Zur Durchführung, Planung und Abrechnung von Instandsetzungs-, Reparatur- & Wartungsvorgängen

Planung

Bei der Auftragsplanung greifen Sie auf bereits reservierte Produkt- und Informationen des Kunden zurück. Sie planen Termine oder Wartungabschnitte, die Dauer des Vorgangs und die vorgesehenen Mitarbeiter.

Das System erstellt bei der Planung direkt eine Kostenaufstellung für das Angebot. Desweiteren hinterlegen Sie Checklisten, die der Servicemitarbeiter auf seinem mobilen Endgerät nutzt (Smartphone, Tablet) .

Abwicklung & Dokumentation

Nach der Auftragserteilung wird das Service-Fahrzeug mit Hilfe der Pick- und Packlisten ausgerüstet. Die Mitarbeiter des Field Service sehen dabei die für sie angedachten Service-Einsätze auf ihrem mobilen Endgerät mit allen Kundeninformationen (Adresse, Geo-Information des Kundenstandortes).

Vor Ort dokumentieren sie ihr Vorgehen, fügen den Artikelverbrauch hinzu und nutzen die mobile Zeit- und Reisekostenerfassung. Abschließend bestätigt der Kunde den abgeschlossenen Auftrag mit seiner Unterschrift.

Fakturierung & Reporting

Unmittelbar nach Beendigung der Datenerfassung kann der Auftrag an den Kunden fakturiert werden und ist automatisch gebucht.

Weil alle Daten in einem System vorhanden sind, können Sie auch den Erfolg des Kundenservice in tagesaktuellen Auswertungen verfolgen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>