MariProject Versionsupdate
15 Feb

MariProject Versionsupdate

Mit schöner Regelmäßigkeit bekommt MariProject zum eh schon üppigen Funktionsumfang einen Zuschlag. Die Anwendung für projektgetrieben Dienstleister und Anlagenbauer hat auch mit der neuen Version wieder einige Erweiterungen erfahren, die sich sehen lassen können. Aufhorchen lässt eine in der Updatenotiz versteckte Ankündigung: Ein eigenes Newsletter-Tool. MariProject goes CRM!

Highlights von MARIProject Version 5.5:

 

MariProject für Projektdienstleister

Wie Sie die voll integrierte Lösung im Tagesgeschäft rund um komplexe Projekten unterstützt, erfahren Sie auf unserer Produktseite. Gerne demonstrieren wir Ihnen das System. Nehmen Sie mit uns hierzu Kontakt auf.

Eigenschaften für Ansprechpartner, Mitarbeiter, Teilnehmer

Analog zu den Eigenschaften in SBO der Geschäftspartner können Eigenschaften für Ansprechpartner verwendet werden. Zur Anwendung im zukünftigen Newsletter Tool können die Eigenschaften zur Definition von gewünschten Newsletter-Themen verwendet werden.

Ansprechpartnersuche

Es wurde eine neue Suchmaske entwickelt, um Ansprechpartner über alle Geschäftspartner hinweg suchen zu können.

Materialbedarfsanfrage im Web Client

Das Modul Materialbedarfsanfrage wurde neu entwickelt, um im Web Client und im Hauptprogramm die gleiche Darstellung zu erhalten.

Servicekalender

Ein neuer Servicekalender ermöglicht eine einfache Darstellung der zukünftigen Einsätze.

Spezialkalender für Mitarbeiter

Es ist nun möglich, abweichende Kalendereinstellungen direkt für einen Mitarbeiter vorzunehmen. Wenn ein Mitarbeiter für zum Beispiel zwei Monate halbtags arbeitet, so können für diese Zeit abweichende Sollarbeitszeiten gespeichert werden, ohne einen eigenen Kalender anlegen zu müssen.

Auswertung Personalrückstellungen

Zwei neue Auswertungen ermöglichen die Überstunden und die Abwesenheiten je Mitarbeiter darzustellen.

Weitere Antragsarten

Zur übersichtlichen Verwaltung von Krankmeldungen und geplanten Krankheiten wurden neue Antragstypen eingeführt.

Interne Leistungsverrechnung Geräte und Maschinen

Die interne Leistungsverrechnung von Stunden- und Artikelerfassungen wurde um die Analyse und Buchung von Geräte- und Maschinenbuchungen erweitert.

Planungsberechtigungen und Selbstplanung

Es ist nun möglich, einigen Projektleitern nur beschränkte Planungsmöglichkeiten zu geben. Gerade bei der Übergabe der Planung vom Projektleiter an Personalverantwortliche kann beschränkt werden, dass die Personalverantwortlichen die Planung nur zuordnen dürfen, aber nicht in der Menge verändern.

Ebenso kann eingestellt werden, dass die Mitarbeiterplanung nur innerhalb des Phasenzeitraums gestattet wird.
Zusätzlich kann nun besser eingestellt werden, welche Mitarbeiter in welchen Projekten sich selbst planen dürfen.

Projektstamm

Die Maske Projektstamm im Hauptprogramm und im Web Client wurden vereinheitlicht. Es ist allerdings noch nicht möglich, die Projektstammdaten im Web Client zu ändern.

Mitarbeiterprovisionen

Es ist nun möglich, für interne Mitarbeiter Provisionen für jede abrechenbare Stunde zu berechnen.
Die Provisionen werden mit der Rechnungsstellung ermittelt, allerdings nur für den Mitarbeiter abgerechnet, wenn der Kunde die Rechnung bezahlt hat.

Supportvorgänge für mehrere Kunden

In der Cloud sind manchmal mehrere Kunden von demselben Fehler betroffen. Es kann nun ein Haupt-Support-Vorgang (Master Ticket) angelegt und mehreren Kunden zugeordnet werden. Alle Kunden erhalten die gleichen Nachrichten.

Erweiterte Picklistenfilter

Bei komplexen Verträgen und mehreren offenen Picklisten war die Synchronisation zwischen den Vertragsmengen und den Picklisten unübersichtlich. Es können nun vorhandene Picklisten vom Vertrag heraus überschrieben werden. Dabei wird nach Festpreispositionen und Phasen gefiltert.

Stundenerfassung – Schnellerfassung

In der Schnellerfassung kann nun die Arbeitszeit aus Kommen und Gehen als Referenz zur Verteilung der Zeiten angezeigt werden. Zusätzlich ist es möglich, die Stunden statt als „1,5“ als „1:30“ anzuzeigen.

Druck von Reisekostenanhängen

Anhänge an Reisekosten können nun mit der Reise gedruckt werden oder beim Versenden der Rechnung über E-Mail mit angehängt werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>