2 Mai

SAP Business One 9.0 kurz vor der Auslieferung

Nun ist es bald so weit: SAP Business One 9.0 steht kurz vor der Auslieferung. Nachdem wir einen großen RampUp  begleiten  durften , können wir sagen, dass die neune Version der SAP Software für den Mittelstand bereits sehr stabil läuft.

Viele neue Features lohnen ein genaues hinsehen auch für jeden SAP Business One User:

Lagerorte /Lagerplätze

  • Lager können nun in bis zu 4 Unterebenen aufgeteilt werden
  • Lagerplatz-Codes können mit bis zu 10 benutzerdefinierten Attributen wie z.B. Größe, Gewicht, .. und sonstigen Spezifikationen eingerichtet werden
  • das Einbinden von Chargen ist nun möglich
  • die Lagerplatzfunktionalität kann pro Lager aktiviert werden
Diese Vorteile bringen die neuen Features
  • Verwaltung von Festplatzlagersystemen wird ermöglicht

Regelmäßige Inventur

  • Festlegung von Inventurzyklen pro Lager, Lagerplatz oder auf Artikelebenen
  • Empfang von Benachrichtigungen für Artikel mit fälliger Inventur

Bestandszählung

  • Neuer Beleg zur Erfassung und Verwaltung der Zählprozesse und -ergebnisse
  • die Ergebnisse können ohne Zählvorgang direkt gebucht werden
  • Einfrieren von Arikeln während der Zählung möglich
Diese Vorteile bringen die neuen Features
  • Flexiblere Zählfrequenzen und Einstellungen von Wiederholungen für selbige
  • unterstützt durch die Alarmfunktion wird das Auslassen von Zählungen vermieden
  • es entstehen keine Differenzen durch Buchungen während Zählung und Verbuchung der Zählergebnisse

Verschiedene Mengeneinheiten

  • basierend auf Umwandlungsregeln können einzelne Mengeneinheiten als Teilmenge zusammengefasst werden
  • Standard ME kann in der Transaktionsverarbeitung automatisch in alternative ME konvertiert werden
  • Preislisten für jede ME können aktualisiert werden
  • pro ME können verschieden Verpackungsarten festgelegt werden
Diese Vorteile bringen die neuen Features
  • Flexibilität zum Ver- und Einkaufs in jeder erforderlichen Mengeneinheit
  • unbegrenzte globale und produktspezifische ME-Umrechnungsfaktoeren werden unterstützt

Interne Bestellanforderung

  • neu eingeführt als Formular und Bericht
  • Bestellanforderung als einleitender Schritt des Einkaufsprozess, um daraus Lieferantenanfragen und/oder Bestellungen zu generieren. Dies ist sowohl aus dem neuen Beleg als auch aus dem Bericht heraus möglich.
  • Unterstützung des Erstellungsassistenten für Lieferantenanfragen
  • auf Wunsch wird der Benutzer per E-Mail (optional per Business One Nachricht) informiert, sobald eine Bestellung basierend auf seine Bestellanforderung erstellt wird
  • Unterstützt Genehmigungsverfahren
Diese Vorteile bringen die neuen Features
  • verbesserte, automatisierte Kommunikation durch die E-Mail-/SAP-Benachrichtigung
  • detailliertere und dadurch besseres Controlling für Ausgaben und Budget Ihres Unternehmens

 Preisfindung

  • Preislisten und Rabattgruppen aktiv setzen und Gültigkeitsdauer einstellen
  • Preislisten unterstützen fortan verschiedene Mengeneinheiten und Währungen
  • Preislisten können einzelnen Kunden-/Lieferantengruppen zugeordnet werden
  • auf Geschäftspartner-Ebene gibt es Erweiterungen für Rabattgruppen und mehr Möglichkeiten zur Rabattgestaltung
Diese Vorteile bringen die neuen Features
  • Sie erlangen höhere Flexibilität bei den Preis- und Rabattmodellen
  • neue Berichte, die eine klarere Transparenz schaffen, ermöglichen ein besseres Controlling von Preisen und Rabatten

Belegstornierung

  • Neuer „Storno“-Beleg
  • Transaktionen in Rechnungs-, Steuer-, Finanzwesen und Lagerverwaltung werden vollständig in einem Schritt rückgängig gemacht
  • Ursprungsbelege können wieder als Basisbeleg verwendet werden
  • Anzeigen von „Stornierten“ und „Storno“ Belegen in Berichten und Verknüpfungsplan
  • Berechtigungsgesteuert
Diese Vorteile bringen die neuen Features
  • Belege werden automatisch geschlossen und vollständig intern ausgeglichen
  • schnellerer Korrekturprozess bei falsch erstellten Belegen

Integrierte Anlagenbuchhaltung (AB) und Intrastat (IS)

  • mit der direkten Integration ist es nun möglich, verschiedene Buchhaltungsbereiche (z.B. lokale Buchführung und parallel Rechnungslegungsstandards) handzuhaben (AB)
  • flexiblere Abschreibungsberechnung (AB)
  • Belege umfassen nun relevante Spalten, wie “Ursprungsland” , “Incoterms” ..etc (IS)
  • Intrastat Einstellugnen in eigener Registerkarte für Artikel- und Geschäftspartnerstammdaten (IS)
  • neuer Intratstat ‘Erklärungsassistent’ (IS)
  • Meldedaten können gespeichert werden (IS)
  • IS – Neuerungen für alle EU-Lokalisierungen erhältlich
Diese Vorteile bringen die neuen Features
  • lokale Anforderungen und internationale Rechnungslegungsstandards werden erfüllt (AB)
  • kundenspezifische Erweiterungen werden ermöglicht (AB)
  • schnellere und vereinfachte Übermittlung der Meldedaten (IS)

Weitere nützliche Erweiterungen

  • Eingangsrechnung unterstützt Wareneinstandspreise
  • Streckengeschäft von Artikeln mit Seriennummern und Chargen
  • Artikelkosten für Verkaufsretouren und Ausgangsgutschriften
  • Systemwährung – Abstimmung
  • Erweiterte Suche für Sachkontenauswahl (alle Lokalisierungen)
  • Manuelle Abstimmung von Anzahlungsanforderungen (alle Lokalisierungen)
  • neue Crystal Reports Berichte/Analysen, die sicheres Nutzen selbiger im Web ermöglichen
  • der erweiterte Electronic File Manager (EFM) unterstützt globale Geschäfte in multilingualen Umgebungen
  • das  neue Implementierungscenter, in dem alle Tools  zusammengefasst werden. Beinhaltet auch einen Checkliste für die fälligenn Implementierungstätigkeiten
  • neuer SLD Service für Sicherheitskonfiguration und Servermanagement (System Landscape Directory)
  • 64bit Support für SAP Business One
  • Unterstützt 64bit DIAPI und UIAPI, 64bit SAP Addons, 64bit SDK für Addon Migration
  • Unterstützt Transaktionen mit hohem Speicherverbrauch wie z.B. DB-Upgrades, Neubewertungen etc.

Anlagenbuchaltung kommt in diesem Beitrag vor.

API kommt in diesem Beitrag vor.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>