Um mit SAP Business One zu arbeiten, dort Daten einzugeben, bearbeiten, editieren, löschen oder auswerten, kann man unterschiedliche Funktionen und Workflows nutzen. Oft gibt es nicht nur einen Weg in SAP B1, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Hauptmenü in SAP Business One

SAP Business One - Hauptmenü
SAP Business One - Hauptmenü

Das Hauptmenü in SAP Business One, dient als klassischer Startpunkt in die verschiedenen Module und Funktionen der ERP Software. Die Gliederung folgt dabei den Modulen. Unterhalb der Module finden sich dann die entsprechenden Funktionen oder/und Zugriff auf die Stammdaten, Belege, Berichte und Dokumente. Das Hauptmenü im SAP B1 ist dabei in vielen Bereichen anpassbar und erweiterbar.
Das Hauptmenü ist im Kopfbereich umschaltbar von den Modulen zur Drag & Relate, der speziellen Funktion von SAP B1 zur schnellen Datenanalyse.

Die Kopfleiste

Im Kopfbereich von SAP B1 und damit immer erreichbar, steht dem User eine Menüleiste und eine Symbolleiste zur Verfügung. Die für Windowsprogramme typische Menüführung lässt dabei den Zugriff auf alle Inhalte in SAP Business One zu, sofern diese für den User bezüglich seiner Berechtigungen Zugang hat.
Die Symbolleiste gibt den schnellen Zugriff für immer wieder benutzen Funktionen frei. Ob Symbole angezeigt oder nicht werden, kann man für den einzelnen User individualisieren.

Symbolleiste SAP Business One
Symbolleiste - SAP Business One

Statusleiste und Systemmeldungen in SAP B1

Die SAP Business One-Statusleiste erfüllt mehrere Funktionen. Sie erstreckt sich über den gesamten unteren Rand des Hauptfensters. In der Statusleiste werden unterschiedliche Meldungstypen wiedergegeben.

  • Fehler
    Diese Nachrichten sind rot hinterlegt. Sie zeigen an, dass ein Prozess nicht fortgeführt kann bzw. korrigiert werden muss.
  • Informationen.
    Sie werden blau hinterlegt eingeblendet. Diese Hinweise dienen dazu, über ein Problem zu informieren, das die Fortführung des Prozesses nicht beeinträchtigt.
  • Bestätigung
    Entsprechende Nachrichten werden auf einem grünen Hintergrund angezeigt. Sie informieren Sie über die korrekte Umsetzung des Prozesses.

Ferner sind links unten verschiedene Systeminformationen zu sehen. Das System arbeitet in zwei Situationen so. Zum einen, wenn man ein Feld anklickt. Zum anderen, wenn man den Zeiger der Maus über ein Feld im aktiven Fenster bewegt. Die System-Informationen beinhalten die folgenden Parameter:

  • Bezeichnung Datenbanktabelle, zum verbundenen Feld
  • Name des Feldes
  • Indexnummer
  • Formular-ID

Auf der linken oberen Seite werden Angaben zum aktiven Fenster angezeigt. Bewegt man die Maus über ein Eingabefeld, zeigt die Funktion einen Text an, der das Format der Eingabe und die Feldlänge darstellt.

Rechts in der Statusleiste befinden sich ebenfalls vier Felder. Bezüglich Stammdaten kann das System Informationen aus bis zu vier zuvor definierten Feldern anzeigen. Je nach aktivem Fenster werden sie von SAP B1 aktualisiert.

Das Systemmeldungsprotokoll zeichnet alle Nachrichten auf, die bei der Durchführung eines Prozesses in Statusleiste erscheinen. Über einen Link in der Meldung kann man in der Regel auf eine entsprechende Hilfe abspringen.

SAP Business One Enterprise Search

Enterprise Search - SAP Business One

SAP Business One verfügt über eine globale Suchmaschine, die auf alle in der Applikation gespeicherten Daten Zugriff hat. Dabei lässt sich die Suche eingrenzen, um so nur etwa lediglich Stammdatensätze, Module, Dokumente oder Werkzeuge zu finden. Suchvorgänge lassen sich dabei abspeichern und als Suchvorlage wiederverwenden.

SAP Business One Cockpit

Eine weitere wichtige Komponente von SAP Business One ist das Cockpit. Man kann es kann anstelle des eigentlichen Hauptmenüs nutzen. Das Cockpit von SAP Business One findet sich im Hauptfenster, und dient als Kontrollzentrum und zur übersichtlichen Darstellung von Kennzahlen und Unternehmensdaten. Über das SAP Business One-Cockpit lassen sich Dokumente und Berichte anzeigen, Verknüpfungen zu oft genutzten Funktionen aufrufen, die Umsätze, Kosten und Bestände des Unternehmens analysieren und eine umfassende Datenbankrecherche vornehmen.
Das Cockpit kann dabei man für jeden User anpassen. Das System erlaubt es dem Benutzer, über diverse Widgets im Cockpit zu wählen, welche Informationen auf welche Weise angezeigt werden sollen. Dabei stehen unterschiedliche Elemente zur Auswahl:

  • KPI
    Leistungsindikatoren zeigen, ob die Unternehmensziele erreicht werden
  • Dashboards
    Die grafische Darstellung der Unternehmensleistung für Einkauf, Verkauf, Bestand und Finanzwesen
  • Workbench
    Dieses Tool zeigt Links zu gemeinsamen Funktionen pro Geschäftsprozess an.
  • Letzte Aktualisierungen. Mit diesem Widget können Sie die jüngsten Transaktionen überwachen.
  • Zählungs-Widget
    Mithilfe dieses Widgets kann die Anzahl der Elemente gezählt werden, die für eine Abfrage in SAP Business One ermittelt werden.
  • Aktualisierungen
    Überwachung von aktuellen Transaktionen.

SAP B1 Fenster

Zum Bearbeiten von Stammdaten und Dokumenten werden die Daten in einzelnen Fenstern dargestellt. Es werden dabei die nachstehenden vier Funktionen unterstützt:

  • Hinzufügen
    um neue Datensätze oder Dokumente hinzuzufügen
  • Suchen
    um Datensätze oder Belege zu suchen
  • Anzeigen
    um Datensätze oder Belege anzuzeigen
  • Aktualisieren
    um Datensätze oder Belege inhaltlich zu überarbeiten
Zeilendetails - SAP Business One

Es gibt es zwei standardmäßige Modi für sämtliche Fenster, abhängig vom jeweiligen Kontext. Alle Fenster können entweder im Modus “Hinzufügen” oder “Suchen” öffnen. Beispielsweise werden die Fenster “Geschäftspartner” und “Artikelstammdaten” im Suchmodus aufgerufen. Die Anwendung tut dies, um die bereits eingegebenen Daten zu finden. Das Bearbeiten eines Auftrags ist hingegen im Modus “Hinzufügen” vorgesehen, da in der Regel neue Belege hinzugefügt werden sollen.

Kontextmenü in SAP B1

Das Konzept des Kontextmenüs in SAP Business One entspricht der erwartbaren Funktion: Mit der rechten Maustaste klickt man in einem Fenster. Daraufhin wird ein Kontextmenü angezeigt, das Zugang zu den am meisten genutzten Optionen für diesen Teilbereich ermöglicht.
Alle Funktionen sind kontextabhängig. Das heißt, die Optionen ändern sich je nach dem Bereich des Bildschirms, auf den man klickt.

Zeilendetails

Was die Belegfenster von SAP Business One betrifft, muss man bedenken, dass Belege Daten aus zahlreiche Tabellen zur Anzeige bringt, die Informationen wie Mengen, Preise und Beschreibungen darstellen. Diese können nicht alle in der horizontalen Anreihung dargestellt werden, ohne die Übersichtlichkeit zu gefährden. Über die Funktion Zeilendetails können alle diese Datenfelder im Kontext zur Belegzeile angezeigt werden.

SAP Business One Währungen

SAP Business One und der Umgang mit Währungen

In der heutigen globalisierten Geschäftswelt ist der Umgang mit verschiedenen Währungen eine unvermeidliche Herausforderung für Unternehmen. SAP Business One, eine ...
Versino & SMS SAP

Mit Fokus auf die Fertigung: Versino beteiligt sich an der SMS

Die Versino AG, ein führender Anbieter von SAP-Lösungen für mittelständische Unternehmen, stärkt ihre Position im Fertigungssektor durch eine strategische Partnerschaft ...
E-Rechnung SAP Business One

E-Rechnung für SAP Business One

Ab dem 1. Januar 2025 tritt eine wichtige Änderung für Unternehmen im B2B-Bereich in Kraft: die verpflichtende Einführung der E-Rechnung ...
SAP-Business-One-Buchhaltung-Buchfuehrung

Buchhaltung & Buchführung mit SAP Business One

SAP Business One ermöglicht eine ordnungsgemäße Buchführung durch die Buchhaltung und ist damit nicht nur die Antwort auf eine gesetzliche ...
SAP Business One - schneller, einfacher

SAP Business One-schneller, einfacher, übersichtlicher!

Der Alltag eines Finanzbuchhalters ist oft geprägt vom Suchen und Vergleichen von Daten. Mit der Einführung des neuen Cockpits der ...
Booking shipping & freight

SAP Business One – Buchung von Versand & Fracht

In SAP Business One stehen zur effektiven Verwaltung von Versand und Fracht im Wesentlichen zwei Wege offen. Einerseits die Erstellung ...
Wird geladen …