Für die Genehmigungsverfahren stellt SAP Business One verschiedene Kontrollinstrumente zur Verfügung, die regeln, wer bestimmte Transaktionen ausführen darf oder/und Ausnahmen zulassen kann.

Wenn man im Rahmen von Genehmigungsverfahren arbeitet, so kann man Größe und Typ der Geschäftsvorgänge, zu denen jeder Benutzer befugt ist, einschränken. Wenn ein User etwa einen Beleg zu buchen beginnt, der die in den Genehmigungsverfahren festgelegten Voraussetzung nicht erfüllt, speichert SAP B1 diesen Beleg als Draft. Jemand muss diesen Beleg dann genehmigen.

Parameter der Genehmigung in SAP Business One

SAP Business One Freigaben haben zwei wesentliche Parameter:

  • Schwellenwerte für die Genehmigung. Liegt ein neuer Beleg über oder unter diesen Grenzwerten, ist eine Freigabe erforderlich, um ihn zu verbuchen.
  • Bewilligungsstufen. Wenn ein neuer Geschäftsfall bestimmte Bedingungen nicht erfüllt, durchläuft er die Freigabestufen, die einem oder mehreren Anwendern zugeordnet sein können.

Phase der Genehmigung in SAP Business One

Der Algorithmus für die Freigabe in SAP Business One folgt folgenden Phasen:

  • Konfiguration
    Freigaben werden eingerichtet und abgespeichert.
  • Belegerstellung
    Ein Beleg, der die Genehmigungsbedingungen nicht einhält, wird angelegt.
  • Entwurf
    SAP Business One sichert das Dokument als geparkten Beleg.
  • Benachrichtigung
    Das Programm informiert die Personen, die für die Freigabe zuständig sind.
  • Annahme
    Bei Akzeptanz des Dokuments, erhält der User, der es angelegt hat, eine Nachricht.
  • Buchung
    Nun kann man den Beleg buchen.
  • Ablehnung
    Wird das Dokument zurückgewiesen, wird der User, der es angelegt hat, darüber informiert. Es ist möglich, das Dokument so abzuändern, dass es den Freigabekriterien genügt. In diesem Falle geht es durch alle Genehmigungsstufen, bis der Autor die Freigabe erhält, es zu buchen.

Freigabevorlagen und freie Definition der Freigaben

Ähnlich wie bei den Alarm-Funktionen existieren bereits Freigabevorlagen, bei denen man nur bestimmte Daten angibt und diese aktiviert. Außerdem lassen sich mithilfe von eigenen SQL-Abfragen komplett neu konzipierte Freigabevorlagen erstellen. Wenn man eine SQL Abfrage in einer neuen Genehmigungsvorlage nutzen möchte, wird als Ergebnis der Wert “True” erwartet.

SAP Business One Währungen

SAP Business One und der Umgang mit Währungen

In der heutigen globalisierten Geschäftswelt ist der Umgang mit verschiedenen Währungen eine unvermeidliche Herausforderung für Unternehmen. SAP Business One, eine ...
Versino & SMS SAP

Mit Fokus auf die Fertigung: Versino beteiligt sich an der SMS

Die Versino AG, ein führender Anbieter von SAP-Lösungen für mittelständische Unternehmen, stärkt ihre Position im Fertigungssektor durch eine strategische Partnerschaft ...
E-Rechnung SAP Business One

E-Rechnung für SAP Business One

Ab dem 1. Januar 2025 tritt eine wichtige Änderung für Unternehmen im B2B-Bereich in Kraft: die verpflichtende Einführung der E-Rechnung ...
SAP-Business-One-Buchhaltung-Buchfuehrung

Buchhaltung & Buchführung mit SAP Business One

SAP Business One ermöglicht eine ordnungsgemäße Buchführung durch die Buchhaltung und ist damit nicht nur die Antwort auf eine gesetzliche ...
SAP Business One - schneller, einfacher

SAP Business One-schneller, einfacher, übersichtlicher!

Der Alltag eines Finanzbuchhalters ist oft geprägt vom Suchen und Vergleichen von Daten. Mit der Einführung des neuen Cockpits der ...
Booking shipping & freight

SAP Business One – Buchung von Versand & Fracht

In SAP Business One stehen zur effektiven Verwaltung von Versand und Fracht im Wesentlichen zwei Wege offen. Einerseits die Erstellung ...
Wird geladen …