Für die Genehmigungsverfahren stellt SAP Business One verschiedene Kontrollinstrumente zur Verfügung, die regeln, wer bestimmte Transaktionen ausführen darf oder/und Ausnahmen zulassen kann.

Wenn man im Rahmen von Genehmigungsverfahren arbeitet, so kann man Größe und Typ der Geschäftsvorgänge, zu denen jeder Benutzer befugt ist, einschränken. Wenn ein User etwa einen Beleg zu buchen beginnt, der die in den Genehmigungsverfahren festgelegten Voraussetzung nicht erfüllt, speichert SAP B1 diesen Beleg als Draft. Jemand muss diesen Beleg dann genehmigen.

Parameter der Genehmigung in SAP Business One

SAP Business One Freigaben haben zwei wesentliche Parameter:

  • Schwellenwerte für die Genehmigung. Liegt ein neuer Beleg über oder unter diesen Grenzwerten, ist eine Freigabe erforderlich, um ihn zu verbuchen.
  • Bewilligungsstufen. Wenn ein neuer Geschäftsfall bestimmte Bedingungen nicht erfüllt, durchläuft er die Freigabestufen, die einem oder mehreren Anwendern zugeordnet sein können.

Phase der Genehmigung in SAP Business One

Der Algorithmus für die Freigabe in SAP Business One folgt folgenden Phasen:

  • Konfiguration
    Freigaben werden eingerichtet und abgespeichert.
  • Belegerstellung
    Ein Beleg, der die Genehmigungsbedingungen nicht einhält, wird angelegt.
  • Entwurf
    SAP Business One sichert das Dokument als geparkten Beleg.
  • Benachrichtigung
    Das Programm informiert die Personen, die für die Freigabe zuständig sind.
  • Annahme
    Bei Akzeptanz des Dokuments, erhält der User, der es angelegt hat, eine Nachricht.
  • Buchung
    Nun kann man den Beleg buchen.
  • Ablehnung
    Wird das Dokument zurückgewiesen, wird der User, der es angelegt hat, darüber informiert. Es ist möglich, das Dokument so abzuändern, dass es den Freigabekriterien genügt. In diesem Falle geht es durch alle Genehmigungsstufen, bis der Autor die Freigabe erhält, es zu buchen.

Freigabevorlagen und freie Definition der Freigaben

Ähnlich wie bei den Alarm-Funktionen existieren bereits Freigabevorlagen, bei denen man nur bestimmte Daten angibt und diese aktiviert. Außerdem lassen sich mithilfe von eigenen SQL-Abfragen komplett neu konzipierte Freigabevorlagen erstellen. Wenn man eine SQL Abfrage in einer neuen Genehmigungsvorlage nutzen möchte, wird als Ergebnis der Wert “True” erwartet.

KI für SAP Business One

KI für SAP Business One nimmt den User ins Zentrum

Die Business-Software der Zukunft wird durch künstliche Intelligenz (KI) grundlegend verändert. Statt sich durch komplexe Menüs zu kämpfen, werden User ...
IFRS & HGB mit SAP Business One

IFRS & HGB mit SAP Business One

HGB und IFRS unterschiedliche Ziele und Ansätze in der Rechnungslegung verfolgen. Während das HGB auf Vorsicht, Gläubigerschutz und eine enge ...
ANHANG-DETAILS Automatische-Journalbuchungen-in-SAP-Business-One

Automatische Journalbuchungen in SAP Business One

Automatische Journalbuchungen in SAP Business One ist einer des täglichen Nutzen die mit jeder Buchung durch die Integration der Finanzbuchhaltung ...
MDR-konforme-ERP-Loesungen-fuer-die-Medizintechnik

MDR-konforme ERP-Lösungen für die Medizintechnik

Die Medizintechnik steht vor zahlreichen Herausforderungen, die sich durch strikte Regularien und steigende Kosten ergeben. Insbesondere die MDR (Medical Device ...
SAP Business One Feature Package 2405

Neues in SAP Business One 10.0 Feature Package 2405

Das neueste Feature Package 2405 für SAP Business One 10.0 bringt zahlreiche Verbesserungen und neue Funktionen. Diese betreffen die Anpassungsfähigkeit, ...
SAP-Business-One-Web-Client-Oberflaechen-erweitern

SAP Business One Web-Client-Oberflächen erweitern

UI API Extension Entwicklung mit Visual Studio Code In einem kürzlich veröffentlichten Video stellt das SAP Business One Product Management ...
Wird geladen …