9 Fakten über die Cloud
6 Nov

9 Fakten über die Cloud

Die Cloud scheint ihrem Name alle Ehre zu machen. Aufgrund der zahlreichen Gerüchte ist der Nutzen der Cloud eher undurchsichtig. Um beim Thema Cloud ein wenig für Klarheit zu sorgen, hier ein paar Fakten:

Fakt 1: Nicht jede Cloud spart automatisch Geld

Allseits wird angenommen das die Cloud automatisiert Geld spart. Bei Infrastructure as a Service (IaaS) ist das durchaus der Fall. Allerdings muss das nicht für alle Cloud Services wie Software as a Service (SaaS) gelten.

Fakt 2: Cloud ist nicht immer Cloud

Aufgrund des großen Hypes um das Thema Cloud, werden oftmals auch Produkte als Cloud “verkauft” die nicht viel mit den tatsächlichen Cloud-Funktionen zu tun haben.

Fakt 3: Nicht für jeden ist die Cloud das Richtige

Obwohl viele durch die Cloud profitieren können, ist die Cloud nicht die Lösung auf alles in der IT. Wenn kostentechnisch nichts dafür spricht, müssen Applikationen nicht unbedingt “cloudisiert” werden.

Fakt 4: Auch eine Cloud braucht Ziele

Eine Cloud ist wie jede andere Software ein Werkzeug. Und ein Werkzeug will genutzt werden, das in der Regel mit einem Ziel. Heißt auch bei der Einführung einer Cloud in die Geschäftsprozesse, müssen Ziele definiert werden auf die mit der Cloud hin gearbeitet werden kann. Sonst hat auch eine Cloud wenig Sinn.

Fakt 5: Die Cloud ist vielseitig

Das Spektrum an Zielen und Nutzen von Cloud Services ist groß. Sie unterscheiden sich z.B. nach Größe und Level, sowie nach Use Case. Ein standardisierten Cloud Service gibt es nicht und wäre auch sinnlos, da diese als Treiber der jeweiligen, spezifischen Geschäftsprozesse dienen.

Fakt 6: Auch in der Cloud sind die Daten nicht ungeschützt

Natürlich, alles was ins Netz geht ist dort auch “angreifbar”. Allerdings sind die meisten Dateschutzverstöße bisher im On-Permise-Umfeld zu verzeichnen. Das große Mistrauen gegenüber der Datensicherheit im Cloud-Computing entspricht nicht den tatsächlichen Sicherheitsrisiken.

Fakt 7: Die Cloud hat sich als geschäftstüchtiges Werkzeug etabliert

Längst hat sich die Cloud von einer nützlichen Beihilfe, zu einem handfesten Hilfsmittel für wichtige Workloads in Unternehmen erwiesen. Jüngere Firmen nutzen die Cloud sogar von beginn ihrer Tage zur Geschäftsabwicklung.

Fakt 8: Eine Cloud ist nicht nur ein Data-Center

Eigentlich klar: Bei einer Cloud geht es um mehr, als um das einfache “Daten ablegen”. Während sich in einem Data-Center alles nur um das speichern der Daten dreht, geht es bei Cloud-Strategien um das tatsächliche optimieren von Geschäftsprozessen.

Fakt 9: Nicht jeder nutzt die Cloud gleich

Es gibt zum einen ganze Cloud Services wie SaaS und zum anderen einezelne Applikationen, die in der Cloud gehostet werden können. Ebenso können Cloud-Lösungen die eigenen Hardware ersetzen.

© 2014 | Versino Projects GmbH 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>