In-Memory-Datenbanken / Die SAP Zukunft ?
7 Mai

In-Memory-Datenbanken / Die SAP Zukunft ?

Einer der SAP-Mitbegründer hat anscheinend ein neues Steckenpferd. Wo Hasso Plattner in den Medien auftaucht, fällt auch bald ein Stichwort: In-Memory-Computing.

0

Gemeint ist damit eine Technik, die Daten nicht mehr per Abfrage von einer Datenbank auf einer Festplatte zu lesen, sondern im Arbeitsspeicher vorzuhalten. Der Vorteil liegt auf der Hand: Geschwindigkeit.  Mit Antwortzeiten unter einer Sekunde können riesige Datenbestände durchforstet werden. So sieht zumindest die Vision aus.

Eines hat Plattner mit seiner Initiative schon erreicht: Die Konkurrenz aufgescheucht.:
Larry Ellisson der ORACLE CEO  wurde von der COMPUTERWORLD zitiert, dass er den Deutschen Vorzeigeunternehmer gar des Drogenkonsums verdächtigt.

Zitat:

“..Get me the name of their pharmacist,” Ellison said at the time. “I mean, I know a lot about in-memory databases. In fact, we have the leading in-memory database, TimesTen. This is nonsense. There is no in-memory technology anywhere near ready to take the place of a relational database. It’s a complete fantasy on their part.“..”

Zitat ENDE

Nun hat Hasso Plattner reagiert, und das ziemlich witzig . In einem Video, das auf der  Website zu dem SAP-Geschäfts- und Technologiekongress  SAPPHIRE® NOW veröffentlicht wurde.

Your turn Larry !

Ob diese Technologie jemals für SAP Business One relevant werden sollte? Wer weiß! Vielleicht gar nicht mal so abwegig, erst bei einer “kleinen” Anwendung anzufangen…


Bydesign S/4Hana

SAP Business ByDesign vs SAP S/4HANA Cloud

Nach jahrelanger Entwicklung hat SAP Business ByDesign im SaaS-ERP-Bereich für mittelständische Unternehmen einen hohen Reifegrad erreicht. SAP Business ByDesign scheint ...
Weiterlesen …
SAP Business One Datev Interface

VERSINO DATEV Interface/ Financial Suite HANA ready

Am Anfang der Entwicklung war, wie der Name Versino DATEV Schnittstelle nahelegt, ein Ziel im Focus: die Übergabe und Empfang ...
Weiterlesen …

Video: Erweiterbarkeit von SAP Business One unter HANA

Die Flexibilität und Erweiterbarkeit von SAP Business One waren schon Anfang an der ERP für den Mittelstand eins seiner wichtigsten ...
Weiterlesen …
SAP_HANA_360_Overview

Immer den Überblick behalten – Customer 360 Overview in SAP Business One for HANA

Alle wichtigen Daten auf einen Blick. Das ist ein Satz, den man in SAP Business One Funktionsbeschreibungen nicht selten hört ...
Weiterlesen …
webinare Sap Business One

An SAP Business One andocken mit dem Service Layer (HANA)

Zunächst scheint dieses Video nur für die "Techies" unter den SAP Business One Interessieren zu sein. Allerdings zeigen die indischen Kollegen ...
Weiterlesen …
Sucess_SAP_Business_One

Erfolgreich von der Bestellung bis zum Versand – mit SAP B1 for HANA

Lagerbestand und korrekter Versand ist eines der wichtigsten Bestandteile eines Logistik-Unternehmens. Besonders wenn es dabei um Büroartikel geht. Korrekte Zahlen ...
Weiterlesen …
SAP_Business_One_Erfolg_Success

Alles im Blick: Datenmanagement mit SAP Business One für HANA

Bei DPF sind die Aufgaben klar verteilt. Das Herstellen der verschiedenen Metallprodukte erfordert neben Kraft und Konzentration auch gute Zusammenarbeit ...
Weiterlesen …
Sucess_SAP_Business_One

Erfolgreich kühlen mit SAP Business One for HANA

Ein Unternehmen, das uns diese Tage besonders wichtig erscheint, sind jene, die an unseren Arbeitsplätzen für erträgliche Temperaturen sorgen. Dass ...
Weiterlesen …
SAP_B1_HANA_Artzt

Hausarzt 2.0 – mit SAP Business One HANA

Lange Wartezeiten in Arztpraxen kennt jeder aus eigener Erfahrung. Ist man jedoch gezwungen den Arzt regelmäßig aufzusuchen, kann dieses Geduldspiel ...
Weiterlesen …
HANA_Tutorial

Kostenlose HANA Tutorials

Noch werden die meisten SAP Business One Systeme in Kombination mit einer Microsoft SQL Datenbank betrieben. Allerdings wird es in ...
Weiterlesen …
0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>