ERP für Automotive-Zulieferer
7 Jul

ERP für Automotive-Zulieferer

Um zwischen Verkauf, Produktion und Lieferung einen sicheren Überblick zu behalten, muss das ERP von Automotive-Zulieferern schnelle Abläufe mit hoher Prozesssicherheit garantieren. Um das gewährleisten zu können, sollte sich die Lösung zunächst dem Automatisierungsstandard der Branche anpassen. Mit EDI-Prozessen werden Lieferdaten einfach direkt zwischen dem ERP-System des Automotive-Zulieferers und dem ERP des Kunden ausgetauscht.

Schon beim Verkauf nimmt diese Funktion eine entscheidende Rolle ein. Die Rahmenvereinbarungen über Mengen und Preise werden zunächst mit dem Kunden definiert. Dazu schickt der Kunde stetig Abrufe, die mittels ERP manuell oder eben automatisiert per EDI erfasst werden. Außerdem gleicht die ERP die Liefermengen mit den Daten der Kunden ab oder erstellt Provisionsabrechnungen.

In der Produktion wird das ERP für Automotive-Zulieferer stark gefordert. Das System muss schnell und flexibel auf Vorkommnisse wie z.B. fehlendes Material oder Eilaufträge reagieren. Zudem muss das ERP bei der Einplanung von Produktionsaufträgen, sich eigentlich widersprechende Parameter in Konsens bringen. Mit dem System kann der Automotive-Zulieferer außerdem wichtige Entscheidungen treffen, wie ob ein Produkt besser im eigenen Haus hergestellt oder auf Fremdarbeit zurückgegriffen wird. Außerdem sollte es eine flexible Fertigungssteuerung besitzen um entsprechend auf z.B. Eilaufträge eingehen zu können. Über das richtige ERP System ist der Zugang zu den Chargennummern immer gewährleistet.

Bei der Lieferung muss das Automotive-ERP zunächst erkennen ob die Ware eingelagert, in die Produktion oder zum Kunden verschickt werden soll. Das kommissionieren für Fertigung und Versand kann eine geeignete ERP ebenso übernehmen. Genauso wie die Kennzeichnung der Ware mit z.B. Barcode-Etiketten. Oftmals geben die Kunden auch genau vor, in welcher Verpackung die Ware geliefert werden soll. Das System kann das generieren und führt ebenfalls den Kreislauf der wiederverwendbaren Ladungsträger. Die Lieferung ist außerdem in die EDI-Prozesse integriert. Man kann so beispielsweise der elektronische Lieferschein direkt aus dem ERP verschickt werden.

© 2014 | Versino Projects GmbH

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>