Gesunde Unternehmensführung mit SAP Business One
4 Apr

Gesunde Unternehmensführung mit SAP Business One

SAP Business One findet mittlerweile weltweit Einsatz in den unterschiedlichsten Unternehmen. Kleine und mittelständische Firmen aus den verschiedensten Branchen setzen auf die ERP-Lösung. Wer diese Unternehmen sind und warum SAP Business One für Sie die richtige Entscheidung war, erzählen wir hier auf unserem Blog.

Gesund sein und bleiben. In der Hektik des Alltags erscheint uns dies oft als keine so einfache Aufgabe. Gerade in Punkto Ernährung wird die Gesundheit häufig vernachlässigt, da die Zubereitung von Frischem und Vitaminreichem uns doch sehr aufwändig erscheint. Dieses Defizit haben viele Unternehmen erkannt und bieten nun Gesundes in Fast-Food-Geschwindigkeit für alle gestressten Esser an. So auch Daily Greens aus Texas. Das Angebot des Unternehmens: Frisches Gemüse zum Trinken abgefüllt in kleine Flaschen. Die Idee: Es Menschen leichter machen ein gesundes Leben zu führen. Gründerin und Geschäftsführerin Shauna R. Martin ist überzeugt davon, dass mit der richtigen Ernährung Heilungsprozesse unterstützen werden können, seit sie selbst ihre Krebserkrankung überwunden hat. “Es gibt einen faszinierenden Zusammenhang zwischen Ernährung und Krankheiten”. Genauso ist es bei Unternehmen. Werden die Organismen nicht richtig unterstützt, kann das Unternehmen daran “erkranken”. Deshalb arbeitet Daily Greens jetzt mit SAP Business One. Das System kann einen gesunden Umgang mit den Prozessen gewährleisten und diese erhalten. Die Software vereinheitlicht sämtliche Abläufe, sodass man mittels Analysen und Auswertungen rechtzeitig erkennen kann wann uns wo es “kränkelt”. Die Geschäftsführung kann dadurch eingreifen und dem Unternehmen eine langlebige Zukunft schaffen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>