Kostenlos mit SAP lernen
16 Apr

Kostenlos mit SAP lernen

Die SAP hat als Antwort auf die Corona-Krise eine weitere Hilfe in Form eines Bildungsprogramms angekündigt. Die Online-Lerninhalte sind für alle Interessierten offen.
Die Tore zur Plattform Open-SAP wurden dabei weit geöffnet.

Massive Open-Online-Kurse für alle

Die Erweiterung für das
SAP Business One Finanzwesen

Ein Teil der Onlinekurse sind Angebote für Studenten und Schüler, die sogenannten massive Open-Online-Kurse (MOOCs). Zu finden sind die Kurse auf der openSAP.com Plattform. Einzige Voraussetzung ist, dass der User älter als 16 Jahre ist. Die SAP will damit die Weiterbildung während der Covid-19-Pandemie unterstützen.

Neue Trends und Technologien

Die Inhalte der SAP Online Kurse behandeln eine breite Palette an Inhalten der Digitalisierung. Dazu gehören Themen wie Java-Programming und Robotic Process Automation genauso wie Data Sience und Nachhaltigkeit.
Die Angebote lassen sich dabei mit allen Devices und Plattformen konsumieren.

Spezielles Angebot für Studenten

Die Studenten der 3.800 Mitgliedsuniversitäten des SAP University Alliances-Programms haben die nächsten 90 Tage Zugriff auf sogenannten Learning Journeys, die sie beim Einstieg in ein SAP Karriere unterstützen soll. Kostenlos und mehrsprachig können die Stunden sich auf eine Zertifizierung vorbereiten. Auch die Teilnahme an einer Prüfung ist kostenfrei.

Kurse für Schüler

SAP-Young-Thinkers-Programms wendet sich an Schüler. Die zukünftigen Potenziale können sich hier mit Inhalten aus dem „STEAM“-Bereichen (Wissenschaft, Technik, Ingenieurwesen, Kunst und Mathematik) beschäftigen. Eine Welt rund Technologie, kreative Methoden und Zukunft wir so für den interessierten Nachwuchs erschlossen.

Registrierung bei Open-SAP

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>