SAP Business One vs SAP Business ByDesign
16 Mai

SAP Business One vs SAP Business ByDesign

Es gibt immer noch einige Menschen, die SAP vor allem mit Softwarelösungen für Großkonzerne in Verbindung bringen. Dabei wird gänzlich übersehen, dass mit SAP Business One und SAP Business ByDesign gleich zwei ERP-Softwarepakete auf dem Markt sind, die mittelständische Unternehmen adressieren. Warum aber gleich zwei ERP Angebote für KMU? Offensichtlich gibt es einen Bedarf am Markt, da beide ERP-Lösungen nun schon jahrelang mit Erfolg dort agieren.

SAP Business ByDesign und SAP Business One nach oben abgegrenzt

Eines kann man schon einmal mit Sicherheit sagen. Konzeptionell und technologisch haben beide Softwarepaket wenig mit den Lösungen für die großen der Industrie gemeinsam. S4/HANA spielt nicht nur in Sachen Funktionstiefe und Komplexität in einer anderen Liga. Die dahinter stehenden Konzepte unterscheiden sich stark. Last but not least bewegen sich anzusetzenden Kosten in anderen Hemisphären. Es kommt zwar schon mal vor, dass einem Kunden aus unterschiedlicher Quelle SAP Business One , SAP Business ByDesign und S4/HANA vorgeschlagen werden. Oft handelt es sich hierbei um Szenarien die Niederlassungen in größeren Konzernen oder Gruppen in eine SAP Landschaft bringen sollen. Mit allen SAP Tools denkbar aber vom Ansatz komplett anders.

Wie groß muss man denn sein?

Man sieht: Auf die Größe kommt es nicht an

SAP Business One kann und wird in Unternehmen mit sehr unterschiedlichen Größen eingesetzt. Das Zwei-Mann-Unternehmen, das mit einem Starterpaket anfängt, kann auf gar keinen Fall die volle Funktionalität nutzen. Es ergibt trotzdem in diesem Stadium Sinn. ERP-seitig ist man auf Wachstum vorbereitet. Denn es gibt Unternehmen die SAP Business One anwenden die 1000 und mehr Mitarbeiter haben.
SAP Business ByDesign ist zwar seitens der SAP auch auf Firmen definiert, die zumindest nicht am unteren Rand der KMU anzutreffen sind. Ab fünf User kann man allerdings die Cloudlösung mieten und wird schon mal in Unternehmen mit “nur 20” Mitarbeitern eingesetzt.
Man sieht: Auf die Größe kommt es nicht an.

Nur Cloud und kann Cloud

ByDesign wird ausschließlich im Software as a Service (SAAS) Betrieb der von der SAP zur Verfügung gestellt wird.

Mit welchen Betriebsmodellen das jeweilige ERP-Paket genutzt werden kann ist wenigstens in Sachen SAP Business By Desing eindeutig zu beantworten: ByDesign wird ausschließlich im Software as a Service (SAAS) Betrieb der von der SAP zur Verfügung gestellt wird.
SAP Business One hat hier mit mehr Optionen aufzuwarten. Die ERP-Software kann auf dem eigenen heimischen Servern installiert und betrieben werden. Man diese Aufgabe auch einem IT- oder/und Hosting-Dienstleister übergeben. Aber auch aus der Cloud kann man SAP Business One beziehen. Dies entweder direkt bei der SAP oder bei speziellen SAP Partnern wie der Cloudiax. Auch Amazon Google und Microsoft haben auf Basis ihrer jeweiligen Cloudservices ein spezielles Angebot für SAP Business One.

HANA und kann HANA

Bei ERP-Pakete starteten als es SAP HANA noch nicht gab, oder zumindest nicht marktreif war. SAP Business One nutzte als zugekauftes Produkt mit “Microsoft Genen” eine MS-SQL Datenbank. SAP Business ByDesign wurde als selbst entwickeltes Produkt der SAP auf der eigenen technischen Plattform entwickelt.
SAP Business One war dann tatsächlich das erste SAP Produkt, das nach der Markteinführung von HANA die InMemory Technologie der SAP nutzen durfte. Wenig später wurde allerdings SAP Business ByDesign auf die HANA Plattform portiert.
SAP Business One gibt es bis zum heutigen Tag für beide Datenbanktechnologien und diese Flexibilität zahlt sich je nachdem für den ein oder anderen Kunden aus.

International wie nicht anders zu erwarten

70.000 Installationen weltweit, adressieren dementsprechend viele Länder, die eigene legale Anforderungen an Business Software stellen.

Die SAP ist ein Weltkonzern und adressiert den Weltmarkt. Selbstverständlich ist die Software des Weltmarktführers international ausgerichtet. Die zwei ERP-Lösungen in diesem Vergleich unterscheiden sich das anhand der Anzahl an Länderversionen und Sprachen der Oberflächen.

Dass hier SAP Business One leicht die Nase vorn hat, dürfte mit der mittlerweile hohe Verbreitung der ERP-Software zu tun haben. Über 70.000 Installationen weltweit, adressieren dementsprechend viele Länder, die eigene legale Anforderungen an Business Software stellen. So gibt es mittlerweile 50 Länderversionen, die direkt von der SAP umgesetzt wurden. Insgesamt findet SAP Business One in 170 Ländern Einsatz. Dort, wo keine extra Länderversion existiert, passt entweder die eines anderen Landes oder eine solche wurde von SAP Partnern angepasst. Übersetzt wurde die Software mittlerweile in 28 Sprachen.

SAP Business ByDesign verfügt über 20 Länderversionen, die direkt von der SAP ausgeliefert werden. 46 Mal haben bereits SAP Partner die Software nach den lokalen Anforderungen angepasst. Dabei lieferte SAP bisher 12 Sprachen aus.

SAP Business One und SAP Business ByDesign Funktionen

Wir haben es in beiden Fällen mit einer voll integrierten und ausgebauten ERP-Software zu tun.

Wollte man in diesen Artikel von beiden ERP-Paketen die Funktionstiefe beschreiben, würde der Versuch zu weit gehen. Zu viel Funktionen in zu großer Variation. Wir haben es in beiden Fällen mit einer voll integrierten und ausgebauten ERP-Software zu tun. Diese adressieren nahezu alle Bereiche eines mittelständischen Unternehmens. Beide Lösungen fangen im Prozess bereits in Marketing und Sales an, und haben umfangreiche CRM-Funktionen integriert. Alle Prozesse im Einkauf und Verkauf werden begleitet. Logistik und Produktion werden genauso unterstützt wie die Serviceabwicklung. Als Herz der Anwendungen pocht ein Finanzwesen mit integrierten Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung.
SAP Business One und SAP Business ByDesign verfolgen dabei klar unterschiedliche Strategien, wie sie Ihre User an die Hand nehmen und durch die Prozesse führen.

Anpassbarkeit und Erweiterungen

Ganz klar: SAP Business ByDesign sollte man sich eher an dem orientieren, was vorhanden ist. Zwar gibt es für die Cloudsoftware Möglichkeiten zur Anpassung, aber es liegt in der Natur der Sache, dass die Freiheiten in der Cloud beschränkt sind. Viele Anpassungen widersprechen eine Standardisierung und erhöht die Herausforderungen hinsichtlich Updates und Upgrades. Man setzt also eher auf Konzepte die zusätzlichen Funktionen in Software außerhalb der Anwendung positionieren. Diese sollen dann über Schnittstellen integriert werden.

SAP Business One hat unterschiedliche Werkzeuge zur Anpassung. Dies sind integrierte Tools zum Customizing bis zu einem Software Development Kit (SDK). Damit lassen sich eigene integrierte Bausteine entwickeln. Allerdings gehen auch bei SAP Business One der Trend zum Auslagern zusätzlicher Funktionen in sogenannte Loosely Coupled Solutions. Dem Trend einer immer höheren Vernetzung begegnet SAP Business One mit einem eigenen Integration-Server.
Einen leichten Vorteil kann SAP Business One hinsichtlich der schon existierenden Erweiterungen verbuchen. Die höhere Verbreitung der Software erzeugt natürliche auch mehr Bedarf an Add-ons und Branchenlösungen. Sprich, die Auswahl ist groß. Über 450 Erweiterungen sind bekannt.

Fazit: Zwei für die Mitte

SAP Business ByDesign und SAP Business One adressieren also beide den Mittelstand. Die Mitte ist allerdings ihrem Wesen nach breit. Und tatsächlich lässt sich, auch nach genauerem Hinsehen, nicht ganz einfach ein Kriterienkatalog aufstellen der eine klare Abgrenzung unterstützt. Zwar versucht dies die SAP an Unternehmensgrößen festzumachen, aber dem Wesen nach ist die mittelständische Unternehmenslandschaft nun mal divers. Es heißt nun mal noch lang nicht, dass Unternehmen gleich arbeiten oder organisiert sind, obwohl sie in der gleichen Branche tätig sind, ähnlich groß sind und den gleichen Markt bearbeiten. Auch die Ziele und Strategien oder kurzfristige Gründe für das ERP-Projekt können völlig unterschiedlich sein.

Sucht ein Unternehmen viel Freiheit und Flexibilität bei der Umsetzung seiner Prozesse innerhalb einer ERP, wird dieses wohl eher zu SAP Business One greifen.

Ein grundsätzlicher strategischer Unterschied lässt sich allerdings ausmachen. Sucht ein Unternehmen viel Freiheit und Flexibilität bei der Umsetzung seiner Prozesse innerhalb einer ERP, wird dieses wohl eher zu SAP Business One greifen.
Hat es stattdessen etwas eiliger und kann sich auf mehr Vorgaben anhand von Best Practice einlassen, dann kommt eher SAP Business ByDesign infrage.

Für wenn ist also SAP Business ByDesign und für SAP Business One (ideal) geeignet? Das muss man je Unternehmen genau analysieren!

Sie haben Fragen oder Anliegen? Sie wollen uns Ihre speziellen Anforderungen mitteilen?

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sämtliche Daten werden gemäß Datenschutzerklärung nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage benutzt.

    b1vs Bydesign

    SAP Business One vs SAP Business ByDesign

    Es gibt immer noch einige Menschen, die SAP vor allem mit Softwarelösungen für Großkonzerne in Verbindung bringen. Dabei wird gänzlich ...
    Weiterlesen …
    SAP Business One 2021

    SAP Business One 2021

    Fast schon wie die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin kommt Ende eines Jahres ein Video zu den SAP Produkte für den Mittelstand ...
    Weiterlesen …
    Wartung SAP Business One

    SAP Business One Wartung, Upgrade und Update

    Wenn es um die SAP Business One Wartung geht, herrscht öfters eine gewisse Verwirrung. Was ist damit gemeint. Und wie ...
    Weiterlesen …

    SAP Business One Web Client

    Der neue SAP Business One - Web Client, gibt es eine weiter alternative Oberfläche für die Nutzung am PC und ...
    Weiterlesen …
    SAP Business One Hilfe

    SAP Business One Hilfe 2020

    Das letzte Mal, dass wir die Quellen zur SAP Business One Hilfe im Blog dokumentiert haben, ist auch schon wieder ...
    Weiterlesen …

    Webshop-Integration mit SAP Business One Integration Hub

    Webshop-Integration mit SAP Business One ist schon seit vielen Jahren eine regelmäßige Anforderung. Diese bieten schon länger Hersteller und für ...
    Weiterlesen …
    SAP Business One 10

    SAP Business One 10.0 für alle verfügbar

    SAP Business One 10.0 ist nun für alle User freigegeben und verfügbar. Nach dem erfolgreichen "early adopter care program" freut ...
    Weiterlesen …
    ERP Optimieren

    Zeit aufzuräumen – Jetzt ERP Software optimieren (Teil 4)

    Je nach Branche spielen die Organisation des Personals und die damit verbundenen Kosten in Krisenzeiten eine entscheidende Rolle. Die Mitarbeiter ...
    Weiterlesen …
    ERP Optimieren

    Zeit aufzuräumen – Jetzt ERP Software optimieren (Teil3)

    Wir ahnen es: In den kommenden Zeiten wird es wieder ein bisschen anstrengender werden neue Kunden und Verkaufschancen zu finden ...
    Weiterlesen …
    ERP Optimieren

    Zeit aufzuräumen – Jetzt ERP Software optimieren (Teil2)

    Man muss schon lange suchen, um dieser Corona-Krise etwas Positives abzugewinnen. Wenn es da etwas gibt, dann das plötzlich Freiräume ...
    Weiterlesen …

    Die Zukunft von SAP Business One ab 2020

    Schon 2019 hat Rainer Zinow zum Jahresbeginn über die Zukunft von SAP Business One in einem Video ausführlich referiert. Auch ...
    Weiterlesen …

    Neuheiten in SAP Business One 10.0

    Die Version 10 ist kurz vor der Freigabe für alle Kunden der ERP - Lösung für den Mittelstand. Viele Neuheiten ...
    Weiterlesen …

    SAP Business One 10 – Preview

    Noch ist nicht hundertprozentig klar zu welchen konkreten Termin SAP Business One 10 erscheinen wird. Die neue Version der erfolgreichen ...
    Weiterlesen …
    BI_Mittelstand_Software

    Die SAP Business One Strategie

    In einem sehr ausführlichen Video erklärt Rainer Zinow (Senior Vice President: Product Management, Business One & Business ByDesign) die Strategie ...
    Weiterlesen …

    60.000 nutzen das ERP für den Mittelstand

    SAP Business One hat eine weitere Rekordmarke erreicht. Das ERP für den Mittelstand ist nun weltweit für mehr als 60.000 ...
    Weiterlesen …
    Update_SAP_B1_Mariproject

    SAP Business One 9.3 für alle

    Die SAP hat heute bekannt gegeben, dass nach wenigen Auserwählten, die am sogenannten Rampup Programm teilgenommen haben, nun jeder der ...
    Weiterlesen …

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
    Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>