SAP Business One Wartung, Upgrade und Update
14 Aug

SAP Business One Wartung, Upgrade und Update

Wenn es um die SAP Business One Wartung geht, herrscht öfters eine gewisse Verwirrung. Wasist damt gemeint. Und wie hängt das mit Updates und Upgrades zusammen. Wir versuchen eine Klärung.

Was ist die SAP Business One Wartung?

Die Erweiterung für das
SAP Business One Finanzwesen

Integrierte Business Software wie SAP Business One bedingt einen Wartungsvertrag. Dieser stellt im Wesentlichen eine Versicherungspolice für die Technologieinvestition eines Unternehmens dar. Die jährliche Wartung beträgt 20% des gesamten Lizenzkaufs. Sie in der Regel anteilig im Quartal in Rechnung gestellt. Mit dem Erwerb der Jahreswartung sichern Sie sich den Zugang zu:

Aktuellste Technologie um zu verhindern, dass alte Technologie das System innerhalb von Softwarelandschaften oder im Dialog mit anderen Systemen abgehängt wird.

Neue Fähigkeiten, um mehr Bedürfnissen gerecht zu werden: SAP verbessert und führt ständig neue Funktionen gemäß der Produkt-Roadmap ein.

Rechtliche Änderungen und Konformität: SAP wendet erhebliche Anstrengungen auf, um gesetzliche Änderungen so schnell wie möglich zu erkennen und entsprechend, in Funktionen umzusetzen.

Reaktive & proaktive Problemlösung: Durch Software-Patches oder Problemeskalation an den SAP-Support

Wann endet die Wartung meiner Version von SAP Business One?

SAP kündigt das Ende der Wartung für einer Version schon sehr früh an.

Nur weil eine Version nicht mehr gewartet wird, bedeutet das nicht, dass sie am Ende des Mainstream-Wartungstermins nicht mehr läuft. Wenn eine Version einwandfrei läuft, wird sie auch nach dem Wartungsdatum weiterhin einwandfrei laufen. Allerdings sollte man berücksichtigen, dass alle zukünftigen Verbesserungen oder Software-Fehler in einer alten Version nicht behoben werden. Die Korrekturen werden in neuen Versionen vorgenommen.

Wie wirkt sich meine Hardware-Plattform auf das Upgrade von SAP Business One aus?

SAP veröffentlicht eine Plattform-Support-Matrix für SAP Business One. Diese wird regelmäßig aktualisiert. Diese Matrix zeigt die Server-, Client-, Datenbank- und Desktop-Plattformen, die je Version unterstützt werden. Manchmal muss der Server, die Clients, die Datenbank oder die Desktops aktualisiert werden. Erst dann kann man ein Upgrade von SAP Business One auf eine neuere Version durchführen.

SAP B1 Platform Support Matrix

In der Plattformunterstützungsmatrix finden Sie eine Vielzahl von Hinweisen und speziellen Anweisungen. Auch wenn SAP Business One auf einem Server oder einer Datenbank laufen KANN, die nicht in der Matrix aufgeführt ist, bedeutet dies nicht, dass man es tun sollten. Nur weil es läuft, heißt das noch lange nicht, dass es unterstützt wird. Und wenn es auf einer nicht unterstützten Plattform Probleme oder Schwierigkeiten gibt, kann SAP Ihnen nicht helfen. Wir empfehlen dringend, eine Umgebung zu wählen, die die SAP unterstützt und die Plattform-Support-Matrix aufgeführt.

Wie wirken sich SAP Business One Add-ons auf das Upgrade aus?

Einige Unternehmen haben SAP Business One durch Zusatzlösungen ergänzt, um die Software um zusätzliche Funktionen zu erweitern. Wenn man Add-ons für SAP Business One einsetzt, sind diese ein wichtiger Faktor für Ihre Upgrade-Fähigkeit. Die meisten Add-on-Entwickler erhalten eine Vorabversion kommender Versionen von SAP Business One. Damit können sie die Kompatibilität testen. SAP stoppt oder verzögert jedoch keinesfalls Haupt- oder Nebenversionen, weil ein Add-on-Anbieter noch nicht bereit ist – und die meisten Add-on-Anbieter arbeiten etwas hinter dem Zeitplan von SAP. Man sollte also sicherstellen, dass das Add-on mit dem neuen Release kompatibel ist, bevor man SAP Business One aktualisiert.

Wann sollte man SAP Business One aktualisieren?

Diese Entscheidung sollte in Zusammenarbeit mit dem SAP-Business-One-Partner getroffen werden. Folgende Punkte sollte man prüfen:

  • Wird Ihre SAP Business One-Version nicht mehr gewartet?
  • Welche Version nützen Sie?
  • Was ist die neueste Version von SAP Business One und wann war sie allgemein verfügbar?
  • Haben Sie die Erweiterungen und Verbesserungen in der neuesten Version überprüft?
  • Wie sieht die Produkt-Roadmap aus und wann wird die nächste Version voraussichtlich erscheinen?
  • Haben Sie Ihre Plattformen überprüft, um sicherzustellen, dass Ihre Hardware und Ihre Datenbank kompatibel sind?
  • Haben Sie überprüft, ob alle Zusatzprodukte zu SAP Business One, die Sie einsetzen, mit dem neuen Release und den neuen Plattformen kompatibel sind?

Produkt-Release-Upgrades


SAP bietet klar definierte Upgrade-Pfade für SAP Business One. Direkte Upgrades von einem SAP-Business-One-Release auf ein anderes werden normalerweise nur unterstützt, wenn es sich bei dem aktuell installierten Release und dem Zielrelease um zwei aufeinander folgende Releases handelt (z.B. Upgrade von 9.3 auf 10.0).

Wenn das derzeit installierte Release und das Zielrelease mehr als eine Version voneinander entfernt sind (z.B. 9.1 und 10.0), müssen Upgrades je nach technischen Einschränkungen möglicherweise in mehreren Schritten durchgeführt werden.

Eine Übersicht der Upgrade-Optionen finden Sie in der Upgrade-Strategie für SAP Business One.

Funktionspakete und Hotfixes


Ab der Version SAP Business One 10.0 im April 2020 werden kontinuierliche Innovationen über Funktionspakete von SAP Business One 10.0 bereitgestellt.

Feature Packages werden vierteljährlich ausgeliefert und enthalten neue Funktionen, Korrekturen sowie gesetzliche Änderungen.

In Ausnahmefällen muss eine Lösung für ein bestimmtes Problem außerhalb des vierteljährlichen Feature-Paket-Lieferzyklus geliefert werden. Der Hotfix-Mechanismus ermöglicht es SAP Business One, die erforderliche Lösung sofort an Kunden/Partner auszuliefern, ohne auf die nächste Feature-Package-Lieferung warten zu müssen.

In sehr außergewöhnlichen und seltenen Fällen liefert ein Hotfix eine Lösung für ein Problem, das durch ein vorheriges Funktionspaket verursacht wurde. Dieser Hotfix würde durch Hot News oder andere spezifische Rollout-Kommunikation angekündigt werden.

Sobald ein Hotfix auf die Installation des Kunden angewendet wird, um das Problem zu beheben, wird empfohlen, auf das nächste reguläre Funktionspaket nach der Veröffentlichung zu aktualisieren, da Hotfixes nur als temporäre Lösungen bereitgestellt werden. Wenn ein Hotfix nicht für alle Kunden anwendbar ist, ist es nicht notwendig, ihn zu installieren, da das nächste reguläre Funktionspaket diesen Hotfix enthalten wird.

Lasse Sie uns reden!

Sie haben Fragen oder Anliegen? Sie wollen uns Ihre speziellen Anforderungen mitteilen?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sämtliche Daten werden gemäß Datenschutzerklärung nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage benutzt.

Wartung SAP Business One

SAP Business One Wartung, Upgrade und Update

Wenn es um die SAP Business One Wartung geht, herrscht öfters eine gewisse Verwirrung. Wasist damt gemeint. Und wie hängt ...
Weiterlesen …
SAP Business One Hilfe

SAP Business One Hilfe 2020

Das letzte Mal, dass wir die Quellen zur SAP Business One Hilfe im Blog dokumentiert haben, ist auch schon wieder ...
Weiterlesen …

Webshop-Integration mit SAP Business One Integration Hub

Webshop-Integration mit SAP Business One ist schon seit vielen Jahren eine regelmäßige Anforderung. Diese bieten schon länger Hersteller und für ...
Weiterlesen …
SAP Business One 10

SAP Business One 10.0 für alle verfügbar

SAP Business One 10.0 ist nun für alle User freigegeben und verfügbar. Nach dem erfolgreichen "early adopter care program" freut ...
Weiterlesen …
ERP Optimieren

Zeit aufzuräumen – Jetzt ERP Software optimieren (Teil 4)

Je nach Branche spielen die Organisation des Personals und die damit verbundenen Kosten in Krisenzeiten eine entscheidende Rolle. Die Mitarbeiter ...
Weiterlesen …
ERP Optimieren

Zeit aufzuräumen – Jetzt ERP Software optimieren (Teil3)

Wir ahnen es: In den kommenden Zeiten wird es wieder ein bisschen anstrengender werden neue Kunden und Verkaufschancen zu finden ...
Weiterlesen …
ERP Optimieren

Zeit aufzuräumen – Jetzt ERP Software optimieren (Teil2)

Man muss schon lange suchen, um dieser Corona-Krise etwas Positives abzugewinnen. Wenn es da etwas gibt, dann das plötzlich Freiräume ...
Weiterlesen …

Die Zukunft von SAP Business One ab 2020

Schon 2019 hat Rainer Zinow zum Jahresbeginn über die Zukunft von SAP Business One in einem Video ausführlich referiert. Auch ...
Weiterlesen …

SAP Business One 10 – Preview

Noch ist nicht hundertprozentig klar zu welchen konkreten Termin SAP Business One 10 erscheinen wird. Die neue Version der erfolgreichen ...
Weiterlesen …
BI_Mittelstand_Software

Die SAP Business One Strategie

In einem sehr ausführlichen Video erklärt Rainer Zinow (Senior Vice President: Product Management, Business One & Business ByDesign) die Strategie ...
Weiterlesen …

60.000 nutzen das ERP für den Mittelstand

SAP Business One hat eine weitere Rekordmarke erreicht. Das ERP für den Mittelstand ist nun weltweit für mehr als 60.000 ...
Weiterlesen …
sap business one 2018

SAP Business One 2018 – Eine Vorschau

SAP Business One 2018 ist nicht nur eine Überschrift, sondern auch die Kurzform eines Versprechens auf viele Neuheiten und Features ...
Weiterlesen …
SAP_Business_One_Buch

User Guide für SAP Business One

Neu auf dem Markt: der SAP Business One User Guide. Da sich die Fachlektüre zu B1 bis jetzt in Grenzen ...
Weiterlesen …
Administratoren_SAP_B1_Admin

Neue Videoreihe – SAP Business One für Administratoren

Wie bereits angekündigt, hat die Plattform für Videotutorials Video2 Brain eine neue Reihe zu SAP  Business One veröffentlicht. Dieses mal ...
Weiterlesen …

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *
Folgende HTML Tags sind nutzbar: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>